[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian] RFC: Laptop-Konfiguration



On Sat, Jan 06, 2001 at 03:13:01PM +0100, Alexander Stielau wrote:
> Am Sam, Jan 06, 2001 at 01:50:59 +0100 schrieb Jens Benecke:
> 
> > So hatte ich das bei meinem alten Laptop. Dieses geniale (naja, siehe
> > anderes Posting) neue Gerät hat jedoch eine 10/100 Netzwerkkarte
> > _eingebaut_.  D.h. PCMCIA ist nicht und ich habe noch nicht
> > rausgefunden wie ich Programme abhängig vom Linkstatus der Karte
> > starten kann, i.e. ob ein Kabel drinsteckt und wenn, welche Rechner
> > erreichbar sind usw.
> Und was ist mit netenv? Netenv scheint das gleiche zu machen, bloß nicht
> via pcmcia, sondern einfach über ifconfig.  Wie wäre es, wenn Du mittels
> apm bei jedem Wakeup ein pump machst, und dann mit folgendem Befehl die
> IP abfragst, und danach handeln läßt / mit netenv verknüpfst?

Clever. Gute Idee. Mal sehen, ob/wie das klappt.
 
> > aber trotzdem danke :)
> Puh, endlich mal ein Grund, den ich geben kann, warum mein Laptop keine
> eingebaute Netzkarte hat :-)

Ich habe mittlerweile von einem Händler hier ein Austausch-Angebot über
einen P3-700, 64MB, 10G Platte, mit ATI Rage Mobility Chip, aber ohne
eingebaute Netzwerkkarte, dafür mit 10MBit PCMCIA-Karte bekommen.  Das ist
von Gericom, aber ein Austauschgerät und schon 4 Monate alt - sagt Dir der
Name was? Soll ich zuschlagen?


-- 
oeffentlich abstrakt klasse fuh erweitert Objekt durchfuehrt bar {
	vertraulich fluechtig Zeichenfolge meinText;
	oeffentlich statisch leere haupt(Zeichenfolge[] argu) { ...
}								-- Usenet
http://www.hitchhikers.de/ - Die kostenlose Mitfahrzentrale für ganz Europa

Attachment: pgpS0skJmhrtJ.pgp
Description: PGP signature


Reply to: