[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian] [Network] Netzwerkkonfiguration, die zweite



Hallo zusammen,

ich bin untröstlich... :-/ Tut mir leid, daß ich eine etwas längere
Mail schreibe, Aber ich will doch nur:

- auf meinem standalone Linux-Rechner u. a. auch einen apache- und
  einen squid-Server betreiben, d. h. es mus ein lokales
  Pseudo-Netzwerk geben. Dabei halte ich einen Nameserver für
  oversized, die Datei /etc/hosts reicht IMHO völlig.

- per PPP eine Verbindung zu meinem Provider herstellen. Und auch dann
  sollen alle auf meinem Rechner betriebenen Services anstandslos
  funktionieren.

Ich hatte mich letztens schonmal mit derselben Problematik an Euch
gewandt.

Ich habe als Attachement meine /etc/network/interfaces angehängt. Das
jetzt auskommentierte Dummy-Device sorgte anfangs dafür, daß ich nach
erfolgreichem Aufbau der PPP-Verbindung keine IP-Verbindung nach
"draußen" erhielt.

Jetzt funktioniert zwar PPP, jedoch kann ich nun meinen Rechner unter
seinem FQDN nicht mehr anpingen, wie die Ausgabe von ping(8) zeigt:

uwe@geordi:/opt/home/uwe > ping geordi.oche.de
PING geordi.oche.de (194.94.253.28): 56 data bytes
ping: sendto: Network is unreachable
ping: wrote geordi.oche.de 64 chars, ret=-1
ping: sendto: Network is unreachable
ping: wrote geordi.oche.de 64 chars, ret=-1
...

Starte ich z. B. Netscape, um meinen eigenen Apache-Server
"geordi.oche.de:8080" zu connecten erhalte ich die Meldung:

A network error occured:
Unable to connect to server (TCP Error: Network is unreachable)
The server may be down or unreachable.

Ich habe auch mal meine alte /etc/init.d/network als Attachement
angehänt. Das funktioniert mit meinem alten Slink-System prima. Kann
mir jemand sagen, wie ich mit der "neuen" Art der
Netzwerkkonfiguration dasselbe erreichen kann? Auch ein
Literaturhinweis ist herzlich willkommen. Dummerweise habe ich bisher
nur Erklärungen der bisherigen Technik bei Slink gefunden.. :-(

Für Hilfe immer dankbar
Uwe
-- 
Uwe Kappe				Mail: bifo@wunder-nett.org

"Nur ungern nimmt der Klingonenmann statt barer Münze Tribbles an."
Scotty in "Kennen Sie Tribbles?"
# /etc/network/interfaces -- configuration file for ifup(8), ifdown(8)

# The loopback interface
iface lo inet loopback

# The first network card - this entry was created during the Debian installation
# (network, broadcast and gateway are optional)
#iface dummy0 inet static
#	address 194.94.253.28
#	netmask 255.255.255.0
#	network 194.94.253.0
#	broadcast 194.94.253.255
#	gateway 194.94.253.4

#iface ppp0 inet
#	provider oche
#! /bin/sh
ifconfig lo 127.0.0.1
ifconfig dummy0 194.94.253.28
route add -net 127.0.0.0
route add 127.0.0.1
route add geordi.oche.de

Reply to: