[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]:Re: Raw-Device Support für Linux: JA!



On Wed, May 17, 2000 at 02:10:50AM +0200, Bernd Brodesser wrote:
> * Jens Benecke schrieb am 16.Mai.2000:
> > On Tue, May 16, 2000 at 01:15:12PM +0200, Bernd Brodesser wrote:
> > > Bei Linux eben nicht. Bei anderen UNIXen schon. Da gibt es nicht nur
> > > die Partitionen, da gibt es diese Partitionen auch noch mal im
> > > Raw-Zustand.  Das sind dann keine Blockorientierte Gerätedateien,
> > > sondern Zeichnorientierte. 
> > <jehova> Nimm SuSE, die kann das. </jehova>
> Wo, nicht das ich wüßte.

http://www.suse.de/de/produkte/susesoft/linux/index.html
 
> > Oder hol dir die raw-patches (und die high-i/o-patches gleich dazu) von
> > SGI, die im SGI Linux schon eingebaut sind.
> Imho soll es mit dem 2.4er Kernel kommen.

Wie gesagt: im Standard-Kernel ist es noch nicht - aber gibt es momentan
noch _eine_ Distro, die einen Standard-Kernel ausliefert? Selbst Slackware
tut es nicht mehr ...

-- 
Microsoft is a cross between The Borg and the Ferengi.  Unfortunately they
use Borg to do their marketing and Ferengi to do their programming. 
                                        -- Simon Slavin, in the Monastery.

Attachment: pgprwn7LUJdTl.pgp
Description: PGP signature


Reply to: