[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]:Re: [Debian]:Re: [Debian]:Re: [Debian]:SCSI-Geraäte nachträglich einschalten



Hi,

On Thu, Aug 26, 1999 at 01:43:21AM +0200, Arne P. Boettger wrote:
 
> hot pluggable heißt auch "im laufenden Betrieb ´ranstöpseln" und nicht
> einfaches einschalten eines selten gebrauchten Geräts. Das geht sehr
> wohl, wie schon hier erwähnt.

OK - aber wie sauber ist das hineinschreiben nach /proc/..usw..
wirklich?   Ich hatte nach dem Lesen der Dokumentation zu /proc immer den
Eindruck als wenn ich nicht wirklich etwas hineinschreiben möchte.

Was mich an der in anderen Mails angegebenen Lösung ein wenig irritiert,
ist die Tatsache, daß ich die SCSI-ID des zu aktivierenden Gerätes kennen 
muß.  Gibt's nicht eine Möglichkeit einen Bus-Scan zu veranlassen und
dadurch das entsprechende File in /proc/scsi neu zu erzeugen?
 
> Cool ist es erst so recht,  ... [ rest gelöscht ]

Kann ich nicht beurteilen, ich verwende nur SCSI-Komponenten in den
Rechnern, auf denen bei mir Debian läuft.  Entladen (den ohnenin fest
in den Kernel einkompilierten SCSI-Treibers) hätte doch recht "uncoole"
Nebenwirkungen :-)

> Autsch, sogar MS Windows 9x kann nachträglich eingeschaltete Geräte am
> SCSI-Bus finden, OHNE Neustart. Ja, auch ich war verblüfft. 

Hmm. Bei mir hat das bisher immer zum shutdown geführt - nach dem
Einschalten des SCSI-Gerätes röhrte kurz die Platte, danach kam dann
ein wohlbekannter schwarzer Bildschirm mit dem Text "Sie könne ihren
Rechner jetzt ausschalten" :-)

> Also, ich habe vor MS keine Angst.
Nur Wahnsinnige kennen keine Angst :-)

Grüße -- Stephan
-- 
Stephan Engelke                                    engelke@math.uni-hamburg.de
                        *** Spare in der Schweiz, dann hast du in der Not. ***
------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie
bitte eine E-Mail an majordomo@jfl.de die im Body
"unsubscribe debian-user-de <deine emailadresse>"
enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@jfl.de
------------------------------------------------
Anzahl der eingetragenen Mitglieder:     699


Reply to: