[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

AW: [Debian]: apache




----------
Von: 	Marko Schulz[SMTP:4mschulz@informatik.uni-hamburg.de]
Antwort an: 	Marko Schulz
Gesendet: 	Dienstag, 12. Mai 1998 16:01
An: 	debian-user-de@jfl.de
Betreff: 	Re: [Debian]: apache

On Mon, May 11, 1998 at 04:15:46PM +0200, Rudolf Buergin wrote:
> ich habe apache ver. 1.25  auf meinem linux server ver.2.0.31 der apache
> process läuft
> und ich kann den Server auch anpingen
> bloss mit meinem browser komme ich nicht ran. Browsereinstellungen sind
> ok!
> Fehlermeldung: file not found the requested URL was not found on this
> server

Schau' mal in die Konfiguration (/etc/apache...)!
Kann sein, dass das DokumentRoot Verzeichnis nicht existiert
oder fuer den Apache nicht lesbar ist!
Vielleicht kann man ja auch mal irgendwie die Ausgabe von
DebugInfos enablen (klappt -d ?)? Der Apache benutzt zur
Ausgabe von LogDaten den syslogd, der je nach Konfiguration
verschiedene Logfiles schreibt, meist in /var/log!

Ciao
Andreas

------------------------------------------------------------
         _      Andreas Köhler
        / /\    ak@pp-ulm.de
       / /  \   zur Zeit auch: Andreas.Koehler@vs.dasa.de
      /_/ /\ \ 
    _ \ \ \/ /
   / /\\ \  /   PP Systemhaus GmbH
  / /  \\ \ \   Magirusstraße 4
 /_/ /\ \\ \ \  89129 Langenau
 \ \ \/ / \_\/
  \ \  /        Fax:     0049 07345 9669-20
   \ \ \        Telefon: 0049 07345 9669-0
    \ \ \
     \_\/       http://www.pp-ulm.de
------------------------------------------------------------


------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie
bitte eine E-Mail an majordomo@jfl.de die im Body
"unsubscribe debian-user-de <your_email_address>"
enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@jfl.de
------------------------------------------------
Anzahl der eingetragenen Mitglieder:     449


Reply to: