[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian]: Nur GNOME auf offiziellen Debian CDs



Kalle Dalheimer <kalle@pooh.dalheimer.hh.eunet.de> writes:

> Christian Leutloff writes:

>  > JFL-CDs aber schon!) nicht mit drauf sein. KDE zwar schon, aber ohne
>  > Qt ist der ja auch recht nutzlos. An dieser Stelle nützt kein
>  > lamentieren, es ist einfach so. (Bzgl. des Standpunktes des Debian
>  > Projects zu Lizenzbedingungen siehe
>  > http://www.de.debian.org/social_contract.html oder meine Postings in
>  > dieser Mailingliste). GNOME mit seiner freien Bibliothek hingegen wird
>  > vollwertiges Mitglied der Debian Distribution werden.

> Wenn KDE der Knüller wird, den wir uns erhoffen, dann werden die
> Marktkräfte dafür sorgen, daß Debian entweder KDE (und Qt) enthalten
> wird, oder verschwinden wird. Wenn nicht, werden wir halt
> verschwinden. Dann schreibe ich halt doch meinen FrameMaker-Clone :-)

tscha und wenn ich weder das eine noch das andere Extrem haben will!?
Ich hoffe, daß *beide* ein riesiger Erfolg werden!

>  > nutzen. Dies ist auch der einzige Nachteil den ich durch die
>  > Aufteilung in zwei Desktop-Projekte sehe. Ansonsten hoffe ich doch,
>  > daß sich die beiden Projekte gegenseitig befruchten und nicht
>  > behindern.

> Das ist irrsinnig viel Arbeit, mehrere Toolkits zu
> unterstützen. Solange wir noch eine längere ToDo- als Feature-Liste
> haben, werden wir das bestimmt nicht machen. Danach... mal sehen.

und da dachte ich, würde das GNOME-Projekt ansetzen ...

> und internationalisiert und lokalisiert wie der Teufel. Bereits zur
> ersten Beta werden alle Kern-Applikationen englisch und deutsch (und
> viele auch spanisch und schwedisch und wo immer sich noch Übersetzer
> finden) verfügbar sein.

super.

Ich freu mich schon riesig auf die erste KDE-Version! Und danach dann
auf die erste GNOME-Version ;-)

Hälst Du es eigentlich für völlig utopisch, daß man den KDE auf Win*
portiert!? Es wäre doch ziemlich Klasse, wenn sich schon mal an ne
gute Oberfläche gewöhnen kann. Wenn dann nach und nach gute freie
Applikationen von Linux auf Win95 einsickern, merkt am Ende niemand
mehr, wenn Win99 auf einmal Linux/XFree basiert ist ;-)

Ich habe mein OS/2 auch immer Unix ähnlicher gemacht, bevor ich auf
Linux umgestiegen bin.

Bis bald
       Christian

--
Christian Leutloff, Aachen, Germany
  leutloff@sundancer.oche.de  http://www.oche.de/~leutloff/

Debian/GNU Linux 1.3.1! Mehr unter http://www.de.debian.org/

Attachment: pgpTBqeGyLACo.pgp
Description: PGP signature


Reply to: