[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [RFR] man://manpages-de/printf.3 3/4



Der dritte Gang: 321 Zeilen PO für 125 Zeilen Ausgabe.

Nach Bernhards Mail zum zweiten Teil gehe ich von einem längeren Review und
größeren Änderungen aus.

Martin
******************************************************************************
#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<o>, B<u>, B<x>, B<X>"
msgstr "B<o>, B<u>, B<x>, B<X>"

# Hier wohl besser:
# s/Umwandlungen B<x>/B<x>-Umwandlungen/
#. type: Plain text
msgid ""
"The I<unsigned int> argument is converted to unsigned octal (B<o>), unsigned "
"decimal (B<u>), or unsigned hexadecimal (B<x> and B<X>)  notation.  The "
"letters B<abcdef> are used for B<x> conversions; the letters B<ABCDEF> are " "used for B<X> conversions. The precision, if any, gives the minimum number " "of digits that must appear; if the converted value requires fewer digits, it "
"is padded on the left with zeros.  The default precision is 1.  When 0 is "
"printed with an explicit precision 0, the output is empty."
msgstr ""
"Das I<unsigned int>-Argument wird in eine vorzeichenlose Oktal- (B<o>), "
"Dezimal- (B<u>) oder Hexadezimalzahl (B<x> und B<X>) umgewandelt. Die "
"Buchstaben B<abcdef> werden für B<x>-Umwandlungen benutzt; die Buchstaben "
"B<ABCDEF> für B<X>-Umwandlungen. Die Genauigkeit, sofern vorhanden, gibt die "
"minimale Anzahl vor Ziffern an, die auftreten muss; wenn der umgewandelte "
"Wert weniger Ziffern benötigt, wird er links mit Nullen aufgefüllt. Die "
"voreingestellte Genauigkeit ist 1. Wird 0 mit einer expliziten Genauigkeit 0 "
"gedruckt, so ist die Ausgabe leer."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<e>, B<E>"
msgstr "B<e>, B<E>"

#. type: Plain text
msgid ""
"The I<double> argument is rounded and converted in the style [-]dB<\\&."
">dddB<e>\\(+-dd where there is one digit before the decimal-point character "
"and the number of digits after it is equal to the precision; if the "
"precision is missing, it is taken as 6; if the precision is zero, no decimal-"
"point character appears.  An B<E> conversion uses the letter B<E> (rather "
"than B<e>)  to introduce the exponent.  The exponent always contains at "
"least two digits; if the value is zero, the exponent is 00."
msgstr ""
"Das I<double>-Argument wird gerundet und in die Form [-]dB<\\&.>dddB<e>\\+-dd "
"umgewandelt, wobei eine Ziffer vor dem Dezimaltrennzeichen erscheint und "
"die Anzahl der Ziffern dahinter der Genauigkeit entspricht; falls die "
"Genauigkeit fehlt, wird sie als 6 angenommen; falls die Genauigkeit Null "
"ist, erscheint kein Dezimaltrennzeichen. Eine B<E>-Umwandlung verwendet "
"den Buchstaben B<E> (in Gegensatz zu B<e>), um den Exponenten einzuleiten. "
"Der Exponent enthält immer mindestens zwei Ziffern; falls der Wert Null "
"ist, ist der Exponent 00."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<f>, B<F>"
msgstr "B<f>, B<F>"

#. type: Plain text
msgid ""
"The I<double> argument is rounded and converted to decimal notation in the " "style [-]dddB<\\&.>ddd, where the number of digits after the decimal-point "
"character is equal to the precision specification.  If the precision is "
"missing, it is taken as 6; if the precision is explicitly zero, no decimal-"
"point character appears.  If a decimal point appears, at least one digit "
"appears before it."
msgstr ""
"Das I<double>-Argument wird gerundet und umgewandelt in dezimale Notation im "
"Format [-]dddB<\\&.>ddd, wobei die Anzahl der Ziffern hinter dem "
"Dezimaltrennzeichen der vorgegebenen Genauigkeit entspricht. Falls die "
"Genauigkeit fehlt, wird sie als 6 angenommen; falls die Genauigkeit Null ist, " "erscheint kein Dezimaltrennzeichen. Falls ein Dezimaltrennzeichen erscheint, "
"befindet sich mindestens eine Ziffer davor."

#. type: Plain text
msgid ""
"(The SUSv2 does not know about B<F> and says that character string "
"representations for infinity and NaN may be made available.  The C99 "
"standard specifies \"[-]inf\" or \"[-]infinity\" for infinity, and a string " "starting with \"nan\" for NaN, in the case of B<f> conversion, and \"[-]INF"
"\" or \"[-]INFINITY\" or \"NAN*\" in the case of B<F> conversion.)"
msgstr ""
"(SUSv2 kennt B<F> nicht und besagt, dass Zeichenketten-Darstellungen für "
"Unendlich und NaN (Not a Number - keine Zahl) verfügbar gemacht werden "
"können. Der C99-Standard spezifiziert »[-]inf« oder »[-]infinity« für "
"Unendlich sowie eine Zeichenkette beginnend mit »nan« für NaN im Falle von "
"B<f> und entsprechen »[-]INF« oder »[-]INFINITY« oder »NAN« im Falle von "
"B<F>.)"

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<g>, B<G>"
msgstr "B<g>, B<G>"

#. type: Plain text
msgid ""
"The I<double> argument is converted in style B<f> or B<e> (or B<F> or B<E> "
"for B<G> conversions).  The precision specifies the number of significant "
"digits. If the precision is missing, 6 digits are given; if the precision "
"is zero, it is treated as 1.  Style B<e> is used if the exponent from its "
"conversion is less than -4 or greater than or equal to the precision.  "
"Trailing zeros are removed from the fractional part of the result; a decimal "
"point appears only if it is followed by at least one digit."
msgstr ""
"Das I<double>-Argument wird umgewandelt in das Format B<f> oder B<e> (oder " "B<F> oder B<E> für die B<G>-Umwandlung). Die Genauigkeit gibt die Anzahl der "
"signifikanten Stellen an. Falls die Genauigkeit fehlt, werden 6 Ziffern "
"zurückgegeben; falls die Genauigkeit Null ist, wird sie als 1 angenommen. "
"Form B<e> wird benutzt, falls der Exponent kleiner als -4 oder größer als "
"oder gleich der Genauigkeit ist. Abschließende Nullen in den Nachkommastellen "
"werden entfernt; ein Dezimaltrennzeichen erscheint nur, wenn es von "
"mindestens einer Ziffer gefolgt wird."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<a>, B<A>"
msgstr "B<a>, B<A>"

#. type: Plain text
msgid ""
"(C99; not in SUSv2) For B<a> conversion, the I<double> argument is converted " "to hexadecimal notation (using the letters abcdef) in the style [-]B<0x>hB<"
"\\&.>hhhhB<p>\\(+-; for B<A> conversion the prefix B<0X>, the letters "
"ABCDEF, and the exponent separator B<P> is used. There is one hexadecimal " "digit before the decimal point, and the number of digits after it is equal "
"to the precision.  The default precision suffices for an exact "
"representation of the value if an exact representation in base 2 exists and "
"otherwise is sufficiently large to distinguish values of type I<double>.  "
"The digit before the decimal point is unspecified for nonnormalized numbers, "
"and nonzero but otherwise unspecified for normalized numbers."
msgstr ""
"(C99; nicht in SUSv2) Für die B<a>-Umwandlung wird das I<double>-Argument "
"(unter Verwendung der Buchstaben abcdef) in hexadezimale Notation der Form " "[-]B<0x>hB<\\&.>hhhhB<p>\\(+- gebracht; für B<A> werden dagegen der Präfix "
"B<0X,> die Buchstaben ABCDEF und das Exponententrennzeichen B<P> "
"verwendet. Vor dem Dezimaltrennzeichen steht eine hexadezimale Ziffer, die " "Anzahl der Stellen dahinter entspricht der Genauigkeit. Die standardmäßige "
"Genauigkeit genügt für eine exakte Darstellung des Wertes, wenn eine "
"exakte Darstellung zur Basis 2 existiert und ist sonstigenfalls groß "
"genug, um Werte vom Typ I<double> zu unterscheiden. Die Ziffer vor dem "
"Dezimaltrennzeichen ist unspezifiziert für nicht normalisierte Zahlen, und "
"für normalisierte Zahlen nicht Null, aber ansonsten unspezifiziert."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<c>"
msgstr "B<c>"

#. type: Plain text
msgid ""
"If no B<l> modifier is present, the I<int> argument is converted to an "
"I<unsigned char>, and the resulting character is written.  If an B<l> "
"modifier is present, the I<wint_t> (wide character) argument is converted to "
"a multibyte sequence by a call to the B<wcrtomb>(3)  function, with a "
"conversion state starting in the initial state, and the resulting multibyte "
"string is written."
msgstr ""
"Wenn kein Modifikator B<l> vorhanden ist, wird das I<int>-Argument "
"umgewandelt in einen I<unsigned char> und das resultierende Zeichen "
"ausgegeben. Wenn ein B<l> vorhanden ist, wird das I<wint_t>-Argument (wide "
"character) mit einem Aufruf der Funktion B<wcrtomb>(3) zu einer Multibyte-"
"Folge umgewandelt, mit der Konvertierung beginnend im initialen Zustand, "
"und die resultierende Multibyte-Zeichenkette wird ausgegeben."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<s>"
msgstr "B<s>"

#. type: Plain text
msgid ""
"If no B<l> modifier is present: The I<const char *> argument is expected to "
"be a pointer to an array of character type (pointer to a string).  "
"Characters from the array are written up to (but not including) a "
"terminating null byte (\\(aq\\e0\\(aq); if a precision is specified, no more "
"than the number specified are written.  If a precision is given, no null "
"byte need be present; if the precision is not specified, or is greater than "
"the size of the array, the array must contain a terminating null byte."
msgstr ""
"Wenn kein Modifikator B<l> vorhanden ist, wird das I<const char *>-"
"Argument erwartet als ein Zeiger auf ein Feld vom Typ Zeiger (Zeiger auf "
"eine Zeichenkette). Zeichen aus diesem Feld werden bis zu (aber nicht "
"einschließlich) des terminierenden Null-Bytes (\\(aq\\e0\\(aq) ausgegeben; "
"wenn eine Genauigkeit angegeben ist, werden nicht mehr Zeichen als die "
"angegebene Anzahl ausgegeben. Wenn eine Genauigkeit angegeben ist braucht "
"kein Null-Byte vorhanden zu sein; wenn die Genauigkeit nicht angegeben ist "
"oder größer als das Feld ist, muss das Feld ein abschließendes Null-Byte "
"enthalten."

#. type: Plain text
msgid ""
"If an B<l> modifier is present: The I<const wchar_t *> argument is expected "
"to be a pointer to an array of wide characters.  Wide characters from the "
"array are converted to multibyte characters (each by a call to the B<wcrtomb>" "(3) function, with a conversion state starting in the initial state before "
"the first wide character), up to and including a terminating null wide "
"character.  The resulting multibyte characters are written up to (but not "
"including) the terminating null byte. If a precision is specified, no more "
"bytes than the number specified are written, but no partial multibyte "
"characters are written.  Note that the precision determines the number of "
"I<bytes> written, not the number of I<wide characters> or I<screen "
"positions>.  The array must contain a terminating null wide character, "
"unless a precision is given and it is so small that the number of bytes "
"written exceeds it before the end of the array is reached."
msgstr ""
"Wenn ein B<l> vorhanden ist, wird das I<const wchar_t*>-Argument als ein "
"Zeiger auf ein Feld von wide characters erwartet. Wide characters aus dem "
"Feld werden zu Multibyte-Zeichen umgewandelt (jedes mit einem Aufruf der "
"Funktion B<wcrtomb>(3), beginnend im initialen Zustand vor dem ersten wide "
"character), bis zu und einschließlich des terminierenden I<wchar_t>-Null-"
"Zeichens. Die resultierenden Multibyte-Zeichen werden bis zum (aber nicht "
"einschließlich) des abschließenden Null-Bytes geschrieben. Falls eine "
"Genauigkeit angegeben ist, werden nicht mehr Bytes als die angegebene "
"Anzahl ausgegeben, aber es werden keine partiellen Multibyte-Zeichen "
"ausgegeben. Man beachte, dass die Genauigkeit die Anzahl der geschriebenen "
"I<Bytes> angibt, nicht die Anzahl der I<wide characters> oder "
"I<Bildschirmpositionen>. Das Feld muss ein terminierendes I<wchar_t>-Null-"
"Zeichen enthalten, wenn nicht eine Genauigkeit gegeben ist, die so klein "
"ist, dass die Zahl der geschriebenen Bytes sie übersteigt, bevor das Ende "
"des Feldes erreicht ist."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<C>"
msgstr "B<C>"

#. type: Plain text
msgid "(Not in C99, but in SUSv2.)  Synonym for B<lc>.  Don't use."
msgstr "(Nicht in C99, aber in SUSv2.) Synonym für B<lc>. Nicht verwenden."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<S>"
msgstr "B<S>"

#. type: Plain text
msgid "(Not in C99, but in SUSv2.)  Synonym for B<ls>.  Don't use."
msgstr "(Nicht in C99, aber in SUSv2.) Synonym für B<ls>. Nicht verwenden."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<p>"
msgstr "B<p>"

#. type: Plain text
msgid ""
"The I<void *> pointer argument is printed in hexadecimal (as if by B<%#x> or "
"B<%#lx>)."
msgstr ""
"Das I<void *>-Zeiger-Argument wird hexadezimal ausgegeben (wie bei B<%#x> "
"oder B<%#lx>)."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<n>"
msgstr "B<n>"

#. type: Plain text
msgid ""
"The number of characters written so far is stored into the integer indicated "
"by the I<int *> (or variant) pointer argument.  No argument is converted."
msgstr ""
"Die Anzahl der bisher ausgegebenen Zeichen wird in dem Integer "
"gespeichert, der durch das I<int *>-Zeiger-Argument (bzw. ein Äquivalent) "
"gegeben ist. Es wird kein Argument umgewandelt."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<m>"
msgstr "B<m>"

# FIXME: Formatting of  I<strerror(errno)>
#. type: Plain text
msgid ""
"(Glibc extension.)  Print output of I<strerror(errno)>.  No argument is "
"required."
msgstr ""
"(Glibc-Erweiterung) Gibt die Ausgabe von I<strerror(errno)> aus; kein Argument "
"erforderlich."

#. type: TP
#, no-wrap
msgid "B<%>"
msgstr "B<%>"

#. type: Plain text
msgid ""
"A \\(aq%\\(aq is written.  No argument is converted.  The complete "
"conversion specification is \\(aq%%\\(aq."
msgstr ""
"Es wird ein \\(aq%\\(aq ausgegeben. Es wird kein Argument umgewandelt. "
"Die vollständige Umwandlungsanweisung ist \\(aq%%\\(aq."

#. type: SH
#, no-wrap
msgid "CONFORMING TO"
msgstr "KONFORM ZU"

#. type: Plain text
msgid ""
"The B<fprintf>(), B<printf>(), B<sprintf>(), B<vprintf>(), B<vfprintf>(), "
"and B<vsprintf>() functions conform to C89 and C99. The B<snprintf>() and "
"B<vsnprintf>()  functions conform to C99."
msgstr ""
"Die Funktionen B<fprintf>(), B<printf>(), B<sprintf>(), B<vprintf>(), "
"B<vfprintf>(), und B<vsprintf>() sind konform zu C89 und C99. Die "
"Funktionen B<snprintf>() und B<vsnprintf>() sind konform zu C99."

##  Letzte Zeile von Teil 3, letzte Zeile: 386
#. type: Plain text
msgid ""
"Concerning the return value of B<snprintf>(), SUSv2 and C99 contradict each " "other: when B<snprintf>() is called with I<size>=0 then SUSv2 stipulates an " "unspecified return value less than 1, while C99 allows I<str> to be NULL in "
"this case, and gives the return value (as always)  as the number of "
"characters that would have been written in case the output string has been "
"large enough."
msgstr ""
"Hinsichtlich des Rückgabewerts von B<snprintf>() widersprechen sich SUSv2 und " "der C99-Standard: wird B<snprintf>() mit I<size>=0 aufgerufen, dann fordert " "SUSv2 einen nicht spezifizierten Rückgabewert kleiner als 1, während C99 es "
"zulässt, dass I<str> in diesem Fall NULL ist, und (wie immer) den "
"Rückgabewert als die Anzahl der Zeichen angibt, die bei ausreichend großer "
"Ausgabe-Zeichenkette geschrieben worden wären."


Reply to: