[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Drucker für alle XP-Nutzer



RalfGesellensetter schrieb:

>Am Donnerstag 13 Oktober 2005 09:49 schrieb Frank Weißer:
>  
>
>>Dieser Benutzer soll jetzt auch drucken dürfen. Also muß ich nur
>>dafür sorgen, dass Drucken für 'guest' möglich wird, aber
>>[printers]
>>    public = Yes ; (bzw. guest ok = Yes)
>>
>>bewirkt - nichts :-(
>>    
>>
>
>Hallo Frank,
>
>  
>
Hallo Ralf!

>vorweg: Bequemlichkeit ist oft das Gegenteil von Sicherheit. Wenn du den 
>Kollegen nachgibst
>  
>
Nicht ich, mein Schulleiter. Und ich bin Weisungsempfänger :-( Mehr als
darauf hinweisen, daß das höchst unsicher ist kann ich nicht.

>Nun gut, auch wir haben Nutzer, die anonym arbeiten, nämlich 
>Kursteilnehmer der VHS. Das ist kein Problem. Dein Problem scheint zu 
>sein, dass du dich auf den Nutzernamen "Guest" versteift hast - der 
>anderweitig belegt ist. Warum erfindest du nicht einen (oder mehrere) 
>Nutzernamen neu - etwa tux/tux oder tux01-tux99? 
>  
>
Weil  lt. Samba-HOWTO die genannten Einträge in Samba dem Benutzer guest
die Tür zum Drucker öffnen sollen, und als solcher würden, so verstehe
ich das HOWTO, nicht authentifizierte Benutzer behandelt und drucken
können. Wozu also einen anderen Benutzer wählen? Das hab ich ja lokal
mit dem XP-(nicht-Domänen-)Benutzer user schon getan.

Deshalb war ja meine Frage - vielleicht durch die Formulierung
verundeutlicht - :
Wie kriege ich Samba dazu jeden Gates-Knecht user drucken zu lassen,
ohne einen Linux-Benutzer user anzulegen?

readU
Frank


Reply to: