[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: off topic: Alternative für dyndns gesucht



Am 15.12.2016 um 23:03 schrieb Sven Hartge <sven@svenhartge.de>:
> 
>> ACK. Seit dyndns.com den kostenlosen Dienst eingestellt hat und
>> no-ip.com inzwischen auch schon quengelig wird, mache ich das für den
>> Hausgebrauch ebenfalls selbst. Vor einiger Zeit gab's in der c't mal
>> ein Kochrezept dafür, das ich verwendet habe.
> Ich habe das seinerzeit nach der Anleitung unter
> http://blog.maexotic.de/archives/181-Dynamic-DNS-selbst-gemacht.html
> gemacht.

Naja, das ganze Ding ist kein Hexenwerk, sobald man einen Nameserver hat, den man per update befuettern kann. Viele Wege fuehren zum eigenen dynamischen DNS. 

Manchmal fuehrt das auch zu recht aehnlichen Ergebnissen wie man bei owndns.org (mit Webseite, von anderen) und owndns.de (ohne Webseite, von mir) sehen kann. Nur schade, dass die Jungs, obwohl sie mich eigentlich kontaktiert hatten, dann sich auf mein Angebot zur Zusammenarbeit nicht mehr gemeldet haben. Naja… 

-- 
Ciao...          //        http://blog.windfluechter.net
      Ingo     \X/     XMPP: ij@jabber.windfluechter.net
	
gpg pubkey:  http://www.juergensmann.de/ij_public_key.asc




Reply to: