[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Linux und TomTom



Am 13.12.2016 um 16:51 schrieb ternaryd:
> On Tue, 13 Dec 2016 15:47:27 +0100
> cc.carlchen@web.de wrote:
>>
>> [...]
>> Da mein englisch nun nicht das Beste ist und
>> ich mich nun frage, ob der Quellcode offen
>> einsehbar ist für jeden, kann man dann nicht
>> sogar Entwickler von Debian oder allgemein der
>> Linux Gemeinschaft bitten, um eine Linux
>> Software für TomTom Home und dem TomTom My
>> Drive zu entwickeln?
>
> Papierkartenlesen ist derzeit die einzige
> Alternative, da auch andere Anbieter (Falk et
> al.) Linux verwenden aber nicht unterstützen.
> Ob ein Hersteller wie etwa Peugeot Linux im
> integrierten Navi verwenden ist zwar
> wahrscheinlich, mir aber nicht bekannt, und dort
> passiert genau das gleiche.

Gibt es inzwischen tatsächlich Autohersteller, bei denen man zum Update
des Werksnavis einen PC braucht? Wenn ich neues Kartenmaterial für das
Werksnavi in meinem Auto haben möchte, gehe ich zum Freundlichen, kaufe
eine DVD und stecke die ins Navi - ganz ohne PC.


Tschüs,

Sebastian


Reply to: