[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: rdev u. THREADKLAU



alexander bachmer <alex.bachmer@t-online.de> (So 16 Nov 2014 20:48:01 CET):
> Hallo Zusammen
> Weiss leider nicht wie ich einen Thread geklaut habe...nochmals sorry
> 
> 
> Bin einfach nur auf Antworten und hab alles inkl. Subject gelöscht...
> Hoffe hiermit passt alles...
> 
> Zum Thema redev:
> 
> Mit rdev hat man die Möglichkeit im kompilierten Kernel die
> Rootpartition nachträglich
> zu ändern....

Ich meine, das war früher, als die Kernel noch ohne Unterstützung durch
einen Bootmanager booten konnte, das heißt, die Kernel waren früher
selbst bootfähig. Jetzt sagt der Bootmanager dem Kernel, wo die
Root-Partition ist. (Bzw. er sagt es der initrd, die dann alles weitere
unternimmt.)

Streng genommen sind die Kernel jetzt auch noch bootfähig, aber nur, um
Dir zu sagen, dass Du bitte einen Bootmanager verwenden sollst.

    kvm -fda /boot/vmlinuz

Ob man das (vielleicht bei embedded Systemen) umgehen kann, weiss ich
nicht.

-- 
Heiko

Attachment: signature.asc
Description: Digital signature


Reply to: