[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Kein Gnome3 auf d-i CD1 mehr (was: Frage an alle Wheezy Nutzer)



Am Freitag, 10. August 2012 schrieb Kai-Martin Knaak:
> Jochen Spieker wrote:
> 
> > So kann man sich täuschen: der Installer wird ja nebenher entwickelt,
> > für den gilt der Freeze nicht. Und nun hat jemand einfach mal eine
> > Entscheidung getroffen:
> > 
> > 
> http://anonscm.debian.org/gitweb/?p=tasksel/tasksel.git;a=commit;h=2a962cc65cdba010177f27e8824ba10d9a799a08
> > 
> > | switch default desktop task to xfce
> > |
> > | This ensures that the desktop will fit on CD#1, which gnome currently
> > | does not.
> > |
> > | There may be other reasons to prefer xfce as the default as well, but
> > | that is a complex and subjective topic. Unfortunatly, Debian does not
> > | have a well-defined procedure for making such choices, though it
> > | certianly has well-defined procedures for reviewing them. So, I've
> > | decided to be bold, and continue the tradition of making an arbitrary
> > | desktop selection for Debian in tasksel.
> > 
> 
> Ich persönlich finde die Entscheidung gut und richtig. Wobei mich die Sache 
> mit der einen CD eher weniger kratzt. Es ist schon recht lange her, dass ich 
> das letzte Mal ein Debian von einem festen Dateträger statt aus dem Netz 
> installiert habe. 

Mich persönlich interessiert die Entscheidung nicht.

Ich wähle sowieso das aus, welche Desktop-Umgebung ich haben möchte und
das geht mittlerweile ja im Bootmenü des Installationsmediums. Eine Idee
wäre, das in den Debian Installer selbst als Frage unterzubringen, doch
das scheint technisch nicht ganz so leicht möglich zu sein, scheint mir.

Ansonsten verwende ich in der Regel die Netinst-Variante, wo apt-get dann
eh fast alles aus dem Internet lädt.

-- 
Martin 'Helios' Steigerwald - http://www.Lichtvoll.de
GPG: 03B0 0D6C 0040 0710 4AFA  B82F 991B EAAC A599 84C7


Reply to: