[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Wie debugged man CUPS/mdns/dnssd?



Hallo,

mein CUPS zickt mal wieder rum, und diesmal habe ich vor, der Sache
auf den Grund zu gehen.

Setup:
Ein Debian Unstable, seit gestern mit cups 1.4.4-2
Ein Lexmark C510n, der sich per mdns im Netz advertised

Das Drucken über CUPS hat auch schonmal funktioniert.

Seit gestern gibt es wieder die wohlbekannte Fehlermeldung
"/usr/lib/cups/backend/dnssd failed", und der Drucker fällt sofort in
den Zustand "paused". Wenn ich ihn dann resume, fällt er sofort wieder
zurück in den Zustand "paused", und zwar ohne dass ich
Netzwerkaktivität sehe. Da versucht niemand, den Namen des Druckers
aufzulösen oder zu drucken.

Wenn die Queue leer ist, kann ich den Drucker erfolgreich resumen, er
ist dann idle, und fällt - wiederum ohne Netzwerkaktivität - in
"paused" zurück, sobald ich versuche etwas zu drucken.

Kann ich das dnssd-Backend irgendwie manuell aufrufen, um vielleicht
eine aussagefähigere Fehlermeldung zu  bekommen, oder ist da zu viel
dbus drin als dass das ein vergleichbares Ergebnis wäre?

Grüße
Marc
-- 
-- 
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany  |     Beginning of Wisdom "     | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834


Reply to: