[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Paketdatenbank gelöscht



Hallo Kai!

Kai Bausch schrieb am Dienstag, den 07. Oktober 2008:

> ich habe einen Bekannten, der kein Tecki ist und hat weil er platz 
> auf der Platte brauchte als root  die Verzeichnisse

Die folgenden Tipps sollten Dir helfen. Ich hab sie aber nicht 
ausprobiert (vor allem nicht das mit /var/lib/dpkg), aber damit 
sollten dpkg/apt/aptitude wieder laufen. Natürlich sind die Metadaten 
dann weg, d.h. apt/aptitude mögen sich subtil anders verhalten...

> /var/lib/dkpg

http://mm.bbspals.org/linux/lost-var-lib-dpkg-on-debian/

> /var/lib/apt

mkdir -p /var/lib/apt/lists/partial

> /var/lib/aptitude

mkdir /var/lib/aptitude
cp /var/backup/aptitude.pkgstates.0 /var/lib/aptitude/pkgstates
> 
> zudem hat er alles mit
> /var/cache/apt usw.

Einfach testen, ob die Verzeichnisse neuanlegen hilft.

> gelöscht.
> 
> er besitzt zwar die Information von Vorabend, die mit;
> dpkg --get-selections > /backup/pakete.sel
> erzeugt wird, aber wie macht man apt jetzt wieder nutzbar?


dpkg --set-selections < /backup/pakete.sel
apt-get dselect-upgrade


Grüße
Christian
-- 
Feigling: Ein Mensch, bei dem der Selbsterhaltungstrieb normal
funktioniert.
		-- Ambrose Bierce


Reply to: