[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Windows Drucker unter Linux



Björn Keil wrote:
> Am Freitag, den 25.01.2008, 13:27 +0100 schrieb Reinhold Plew:
>> Hi,
>> 
>> Björn Keil wrote:
>> > Hallo,
>> > 
>> > ich habe ein Problem mit einem nicht eben billigen Farblaserdrucker, der
>> > ausschließlich von Windows ansprechbar ist, ein OKI C5100
>> 
>> wie kommst Du darauf, dass der Drucker nur von Windows aus ansprechbar
>> ist?
>> 
>> > Für Windows ist das Ding allerdings kein lokaler, sondern ein
>> > Netzwerkdrucker. Man spricht es über die IP Adresse an.
>> 
>> Geht doch ;-)
>> Wenn er über eine IP Adresse ansprechbar ist, bekommst Du ihn auch
>> direkt von Debian.
>> 
> Na ich fürchte nicht. Auf der Openprinting.org Seite zu dem Drucker
> steht was von "Paperweight". Keine Ahnung wie's dazu kommt. Unter Notes
> steht: "This printer doesn't work with Linux!" (sic)
> 
> http://openprinting.org/show_printer.cgi?recnum=Okidata-C5100

Hast Du denn schon überhaupt mal probiert, ihn direkt von Debian aus
anzusprechen?
Auf der Seite von OKI steht doch auch was zu dem Thema 'UNIX'.

Reinhold


Reply to: