[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Was tun, wenn kill nicht reicht?



On Sat, 12 Jan 2008 13:43:04 +0100 Martin Zobel-Helas wrote:

> Hi, 
> 
> On Sat Jan 12, 2008 at 13:35:59 +0100, Evgeni Golov wrote:
> > Morgen,
> > 
> > ich habe hier einen Prozess (ls) der hängt (weil das darunterliegende
> > Dateisystem putt ist). Leider kann ich ihn nicht mit kill (-9) töten.
> 
> Stuck in disk, da hilft leider nur "touch /forcefscheck; reboot -f"

Mist. Das FS brauch ich nid checken, ich weiss, dass es putt is, und is
eh nur n Image von einer gestorbenen Platte. Naja, mal sehen. Schaden
kann das dem System ja nicht, wenn die Prozesse laufen, hält halt bloß
die Platte am laufen. Oder?


-- 
   ^^^    | Evgeni -SargentD- Golov (sargentd@die-welt.net)
 d(O_o)b  | GPG/PGP-Key-ID: 0xAC15B50C
  >-|-<   | 0C04 F872 0963 ADC9 AA83 882B 24A0 1418 AC15 B50C
   / \    | http://www.die-welt.net - sargentd@jabber.die-welt.net

Kernel panic: Could not determine whether bit was one, zero or sqrt
(1/PI)... (Jan Kohnert - debian-user-german)


Reply to: