[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

"Standzeit" von pppd



Hallo an alle Mitleser

Ich versuche gerade, meine Schwester endgültig von $MS zu heilen! :p

Probleme habe ich mit dem analogen Modem in ihrem Rechenknecht:

Wo kann (muß ich drehen), daß pppd nicht schon nach 30 Sekunden die Geduld 
verliert und den Einwahlversuch mit der Meldung "No Carrier" wieder beendet?

Das Problem besteht allgemein. Ich habe es mit einem PCI(smartlink)-Modem, mit 
einem alten seriellen ELSA und auch mit einem Devolo Fun-LAN versucht. 
Die Einwahl ist ein Geduldsspiel mit ungewissen Ausgang:
Bekommt das Modem in den 30 sek. Antwort, baut es eine Verbindung auf. Wenn 
nicht "No Carrier" bzw. beim Devolo "Connection terminated".

Probeweise habe ich die beiden externen Geräte mal an einen Laptop mit 
Mandriva 2006 gehängt. Hier wählt pppd deutlich länger und der 
Verbindungsaufbau ist kein Problem - nur was macht Mandriva anders bzw. wo 
muß ich suchen?


Gruß Stefan

-- 
Private Nachrichten bitte nur noch an die Adresse s.neumeyer@gmx.net senden.
Zu Wahrung meiner Privatspähre bitte ich die Möglichkeiten der 
GNUgpg-Verschlüsselung zu nutzen.
Public-Keys 6FB9819E1D071F46 und 8B7A04A0D5B8F4DA
Unverschlüsselt zugesandte Nachrichten werde ich nicht mehr beachten.

OS: GNU/Linux Debian 4.0r2 "Etch"

Attachment: pgpa_h5LlD6uD.pgp
Description: PGP signature


Reply to: