[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Umstieg von Thunderbird auf mutt



Hallo Hauke, 

> aus. Ohne Sidebar ist der Client aber fast wertlos. Ich habe rund 30
> IMAP-Ordner (auch verschachtelt) und die möchte ich im Blick behalten
> können. mutt-ng scheint aber auch nicht außerhalb von sid zu bekommen zu

Ich benutze mutt auch mit IMAP und habe einige Ordner, wo regelmäßig
Nachrichten eintrudeln. Meine Config bezüglich IMAP sieht so aus:

  set imap_user = alex
  unset imap_pass
  set folder = imaps://alex@localhost/
  set spoolfile = +INBOX
  set record = +Sent
  set postponed = +Drafts
  
  unset imap_passive # Don't wait to enter mailbox manually
  # Automatically poll subscribed mailboxes for new mail (new in 1.5.11)
  unset imap_check_subscribed
  mailboxes =Lists/debian =Lists/eisfair =Lists/exfa =Lists/impuls-svn \
          =Lists/impuls-team =Lists/micq =Lists/micq-cvs =Lists/mtk \
          =Lists/mutt +INBOX
  save-hook .* +Junk
  
  # Reduce polling frequency to a sane level
  set mail_check=90
  set timeout=30
  set move=no

Beachte die Zeile mit 'mailboxes'. Dort sind alle IMAP-Ordner angegeben, die
mutt regelmäßig auf neue Nachrichten prüfen soll. Trifft dort eine Nachricht
ein, wird das in der unteren Statuszeile z.B. durch "Inc: 1" signalisiert.
Wenn ich dann 'c' drücke, wird der erste Ordner mit neuen Nachrichten gleich
als Vorschlag zum hin wechseln eingetragen. Nochmal Enter gedrückt und ich
bin im nächsten Ordner mit neuen Nachrichten. So kann ich mir den
Sidebar-Patch sparen und übersehe dennoch keine neuen Nachrichten.

Gruß
Alex

-- 
***** http://www.lespocky.de *******************************************
GnuPG-FP: 02C8 A590 7FE5 CA5F 3601  D1D5 8FBA 7744 CC87 10D0

Attachment: pgpchdH0wJPIG.pgp
Description: PGP signature


Reply to: