[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: kernel panic, obwohl initrd das root-fs mounten kann



Hi,

Am Mittwoch, 30. August 2006 11:58 schrieb Marco Simon:
> Ok - nochmal eine "dumme" Rückfrage:
> Wenn die initrd ohnehin für das mounten verantwortlich ist - Warum
> versucht dann der Kernel überhaupt noch das (erreichbare) root-fs zu
> mounten - und meckert dann, das er das nicht kann ?

Hört sich für mich nach falschen Kernelparametern an. Vielleicht hilft 
es ja die initrd als rootfs zu verwenden.
Funktioniert es wenn du "init=/linuxrc root=/dev/ram0" zu deinen 
Kernel-Boot-Parametern hinzufügst? Die initrd muss in diesem Fall 
natürlich das LVM-Volume mounten und das rootfs richtig setzen. Ich 
hatte mal ein ähnliches Problem, allerdings mit einem 
sqashfs-Dateisystem.

Gruß
Markus



Reply to: