[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: eigener "Skype"- oder Sprach-Konferenz-Server



Am Dienstag, 14. März 2006 08:16 schrieb Philipp Flesch:
> Hallo!
> wir braeuchten eine Moeglichkeit, ueber das Internet (VPN) eine
> Sprachverbindung von einem Windows (umts) zu einem Windows-Rechner
> aufzubauen - und zwar in einer recht guten Qualitaet.
>
> Gibt es so etwas wie einen freien Skype-Server?
> VOIP mit Asterisk o.ae. ist leider keine Loesung, da hier die Qualitaet
> zu schlecht ist.
>
> Habe auch schon mit Icecast2 gespielt - aber das funktioniert nur in
> eine Richtung schoen - bzw. die Konfiguration wird zu "schwammig", wenn
> ich 128 vom mobilen Notebook weg und z.B. 56 zum mobilen Notebook
> zurueck als Rueckkanal mache.
>
> Mein Systemhaus wuerde mir jetzt gerne nen MS Konferenz-Server
> verkaufen - will ich aber nicht. Bin froh gerade wieder nen MS Server
> ausgemistet und eingemottet zu haben ;-)
>
> Fuer Ein- und Ausgang soll jeweils die Soundkarte genutzt werden.
>
> Die Clients sind leider nicht veraenderbar :-( - muessen also Windows
> bleiben.
Also, wenn es eh nur 2 Rechner sind und auch noch win, dann kannste ja auch 
das gute alte "netmeeting" nutzen. Ich glaub, damit geht auch 
Sprachübertragung. Is ja bei jedem win dabei. Is wahrscheinlich das 
Günstigste und ohne viel Aufwand. Wenn es tatsächlich mehr clients sind, dann 
lohnt sich vielleicht auch ein Conferercing server, oder tatsächlich 
Asterisk. Wieso sollte die Qualität bei Asterisk schlecht sein? Gibt bestimmt 
genug leute die gegenteiliges behaupten und entsprechende Erfahrung haben. 
Allerdings sollte man sich entsprechend gut mit VoIP- Technik auskennen.

bis dann
stefan



Reply to: