[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: chroot mit virtueller IP-Adresse



Am 2005-04-01 15:15:28, schrieb Main User:

> Man kann (konnte?) doch einer Netzwerkkarte mehrere virtuelle IPs geben,
> dann hat man eth0:0, eth0:1, eth0:2 etc pp. Vllcht reicht das ja für
> deien Wünsche voll und ganz - google nach "ifconfig virtuelle IP"
> sollte dabei helfen.

Das habe ich schon gemacht, funktioniert aber bei ettlichen Programmen
nicht, es läßt sich nicht einstellen, auf welche IP sie zu hören haben.

"apache", "courier", "ssh" kein Problem...

> SEcki

Greetings
Michelle

-- 
Linux-User #280138 with the Linux Counter, http://counter.li.org/ 
Michelle Konzack   Apt. 917                  ICQ #328449886
                   50, rue de Soultz         MSM LinuxMichi
0033/3/88452356    67100 Strasbourg/France   IRC #Debian (irc.icq.com)

Attachment: signature.pgp
Description: Digital signature


Reply to: