[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [OT] Geschmacksfragen oder objektive Nachteile von KDE/Gnome



Matthias Houdek wrote:

apt-get install kde installiert ein Metapackage, das nur wieder (bei Sarge IIRC: 11) weitere MPs enthält. Wer das alles installiert, ist selber schuld. Bei mir ist keins dieser 11 Metapackages vollständig installiert. Und ich vermisse nichts. Und mein KDE läuft stabil, angemessen schnell und für mich völlig zufriedenstellend (OK, letzteres ist subjektiv und auch kein Nachteil ;-).

Aber geh'. Ich installiere Sarge ganz einfach in eine 10 GB /, danach tasksel Web server + Desktop. Wenn mir was fehlt, dann installiere ich es dazu. Wenn was nicht funktioniert, dann wird es umkonfiguriert.
Meine Haupt-Workstation ist halt etwas komplexer konfiguriert.

Gut, $Normal-User wird kaum was anderes machen. Deshalb plädiere ich ja auch für einen vom Fachmann korrekt installierten und eingerichteten Rechner für diese Zielgruppe.

Finde ich nicht notwendig. Gut, Sound installiert sich offensichtlich immer noch nicht problemlos von selber, und bei X muss man auch (oft) nachbessern. Aber im Prinzip ist ein default Setup IMHO schon recht brauchbar für Einzelplatz oder kleines Home-LAN.

Helmut Wollmersdorfer



Reply to: