[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Sonderzeichen Windows <> Debian





Michelle Konzack schrieb:
Am 2005-03-05 21:56:36, schrieb Andreas Brandl:

Hi!

Ich verschiebe gerade allerhand Daten von meinem Windows-System auf ein Debian-System. Nun stelle ich fest, dass z.B. Umlaute im Dateinamen auf Debian 'zerhackt' werden.

Aus "Windows" - ö wird zum Beispiel: ö

Woran liegt das? Gibt es ein Script, das mir die Filenames konvertiert?


Nein.  Windows verwendet UTF-8 Dateinamen und Du solltest
dementsprechend GNU/Linux darauf einstellen...  :-/

Aha. Hätte ich wohl vorher wissen müssen :-/

Ich hab jetzt mittels `dpkg-reconfigure locales` die locale "de_DE.UTF-8@euro UTF8" installiert und als standard gesetzt.

Wie verhält sich das nun mit schon vorhandenen 'Problemfiles'? Hat sich nix geändert...

Nochwas: Wenn ich dpkg-reconfigure locales nochmal aufrufe, werden die Sonderzeichen in dem Menü nun falsch dargestellt. Hätte ich vielleicht von vornherein UTF-8 verwenden müssen (bei der Installation)?

Danke!



Reply to: