[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Handy mit windows-mobile -> USB -> udev



Hallo,

ich habe ein Handy mit Windows-Mobile (WindowsCE heist das AFAIK auch).

Für Windows gibt es da eine Software namens ActiveSync.

Es gibt ein Sourceforge Projekt namens synce, mit dem man unter Linux
eine Verbindung zum Handy herstellen können soll. (Kompiliere mir grad
einen neuen Kernel mit ppp-async, das dafür benötigt wird)

Nun habe ich jüngst mein System auf udev umgestellt. (Geiler Stoff! udev
ist ein Traum)

Die besagte synce Software benötigt ein Device /dev/ttyUSB0. Da weiß ich
jetzt nicht, wie ich das udev beibringe. Beim anschließen des Handys an
einen USB-Port kriege ich etwa dies in messages:

usb.agent[1234]: Keeping default configuration with /sys//devices/pci0000:00/0000:00:0b.1/usb3/3-2

Alle meine Untersuchungen (mit udevinfo) haben aber keine "schönen"
Details über das Device geliefert. Also keinen "SYSFS{model}" oder
"SYSFS{vendor}". Also hab ich es mal mit idVendor usw. versucht. Ich
fürchte aber, hier fehlt mir etwas wissen über udev. 
"Merkt" udev überhaupt, das ich das Handy anschließe? Es erscheinen
jedenfalls keine udev Meldungen in messeges.

Vieleicht sollte ich ja auch einfach einen "statischen" Eintrag für das
Handy anlegen. Aber wie? Wenn ich einfach einen device-node in /dev
anlege, merkt sich udev das? Und legt ihn beim nächsten Start wieder an?
Muß ich mal nachgucken.

So, eingentlich wollte ich fragen, ob hier jemand schon Erfahrungen mit
Windows-Mobile geräten und Linux hat.

TIA und frohes Neues
sascha




Reply to: