[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Kernel Backen leicht gemacht ?



Howdy,

> Über dselect habe ich das Päckage "Fakeroot" installiert.
> Normalerweise sollte ich , wenn ich mich als `normaler Benutzer´ 
> eingelockt habe und mich im kernel-source Verzeichnis befinde , mittels 
> fakeroot make-dpkg --revision=PProSMP.001 --config menuconfig configure 
> kernel-image einen Kernel Configurieren und übersetzen können.
*räusper* sehe nur ich das Problem oder reden hier alle daran vorbei?
Es müsste so lauten:

make-kpkg --rootcmd fakeroot --revision=PProSMP.001 --config menuconfig
configure kernel-image

Siehe: man make-kpkg

Ich hatte es auch mit mit fakeroot make-kpkg ... gemacht, ging aber
nicht ;)

> Ich bekomme aber immer die Fehlermeldung , das nicht über die 
> erforderlichen root Rechte verfügt wird.
Weil du nicht wirklich fakeroot bist.

> Gibt es  da eine Abhängigkeit die dselect nicht berücksichtigt hat ?
'apt-get install fakeroot' macht es.

> Wenn ja wie heiß(en)t d(die)das Packet(e) die noch installiert 
> w(e)irde(n) m(ü)uß ?
Kryptischer ging es wohl nicht oder? ;)

Hier noch was schönes zum nachlesen, wie man Kernel Debian-like bastelt:
http://www.debianforum.de/wiki/?page=Kernel+f%FCr+Debian+Paketsystem+bauen

> Mit besten Dank im voraus Dirk Finkeldey
Ich hoffe mal, das war genau das, was du wolltest.
Grüße
Pierre

Attachment: signature.asc
Description: Dies ist ein digital signierter Nachrichtenteil


Reply to: