[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Kernel andere Distributionen backen?



On Monday 05 July 2004 12:05, Markus Hansen wrote:
> Hi.
>
> Ich hab Debian und einen 2.6.7-er Kernel gebacken und bin am start!

Stil :-) 

> Kann ich das Ding auch für eine andere Distributioncompilieren?

Das willst du nicht (auch wenn ich normalerweise gegen solche Aussagen bin)

> Also nicht als .deb File?

Du hast also den Kernel "the Debian way" gemacht. Das hat schon einen Sinn das 
da Debian im Namen steht.

> Vorzusweise für ein akutelles SuSE-System?

Das letzte mal als ich mitbekommen habe wie jemand bei einer SuSE einen 
Vanilla Kernel ausprobiert hat war das nicht so erfolgreich.

> Wie weit unterscheiden sich eigentlich die Distris was solche Punkte
> angeht?
> Warscheinlich muß ich das ganze dann mit der entsprechenden 
> gcc-version des Zielsystems compilieren, aber als was, welche Optionen kann
> soll muß man dem Compiler mit auf den Weg geben?

Wieso baust du das ding dann nicht direkt auf der RPM basierten Distro? Die 
sollten dafür ja auch irgendwelche tools haben.

> MFG
> Markus Hansen

Alles in allem keine gute Idee und da es eher um SuSE Kernel geht schreib doch 
an deren liste.

Grüße,
	Marcus


-- 
 :: Marcus Thiesen :: www.thiesen.org :: ICQ#108989768 :: 0x754675F2 :: 

For myself I am an optimist - it does not seem to be much use being anything 
else.
                                                        Sir Winston Churchill

Attachment: pgpncPrMYJ5Dl.pgp
Description: signature


Reply to: