[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Debian-Rechner als "Netware-Client"...



* Christian Schmidt <christian.schmidt@chemie.uni-hamburg.de>, 2004-06-02 07:37 +0200:
> Liebe Mitlistlinge,
:)
> Bei meiner "Paketrecherche" bin ich auf das Paket "ncpfs" gestossen;
> die entsprechende Doku ist IMO erfolgversprechend.
> 
> Hat jemand damit schon entsprechende Erfahrungen sammeln koennen?
> Betreut jemand eine aehnliche Installation?

(Als Einzelkaempfer)

Et jeht damit.

Wichtig ist herauszufinden, ob der Novell-Server ueber TCP/IP
angesprochen wird; das muss man als Extra-Parameter (-A) uebergeben.
Hier meine alte ~/.nwclient (chmod 0600) als Beispiel:

HUMSNW1/username.users.campus.cohums password

mit dem Kommando:

#!/bin/sh
#this is /usr/local/bin/novell
mkdir -p $HOME/Novell 2>/dev/null
ncpmount -A humsnw1.cohums.ohio-state.edu $HOME/Novell/

-Andre

Attachment: pgp3KfGvmzYsI.pgp
Description: PGP signature


Reply to: