[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Charset in Mutt



On 17.Aug 2003 - 16:54:36, Philipp Meier wrote:
> On Sun, Aug 17, 2003 at 02:37:26AM +0200, Andreas Pakulat wrote:
> > On 17.Aug 2003 - 00:56:29, Thorsten Haude wrote:
> > > übrigens ist Deine Mail als Latin-1 verschickt worden. Absicht?
> > 
> > Definitiv nicht. Kann momentan auch nicht sagen warum dem so ist, wenn
> > ich mich nicht täusche passiert das nicht wenn ich lokal vor dem PC
> > sitze. Aber momentan schreibe ich per ssh von einem System das nur
> > Textmodus kennt und auch noch nicht ausreichend ausgerüstet ist.
> 
> Ich vermute mal, daß bei ssh client und host einen charset für das
> Terminal aushandeln

Nö ssh hat ja eigentlich nicht viel mit dem Terminal zu tun, denn ssh
ist nur eine secure remote shell.

> und sich bei Dir -- ganz richtig -- auf latin1
> einigen, wenn das "Textmodus"-System kein latin9 kann. Ergo wird die
> Mail auch in latin1 verfaßt -- ohne Eurozeichen.  Kling aller einwandfrei.

Falsch der ssh-host läuft in utf-8 und der client hier auch. Nix latin1
und nix latin9. Deswegen ist das auch richtig, das die Mail in latin1
kam, wie ich jetzt aus einer Mail von Daniel erfahren habe. Denn ich
habe in einer utf-8 kodierten Textdatei ein Währungszeichen erstellt,
deswegen hat mut latin1 genommen, weil das der erste Zeichensatz in
meiner Liste ist das das Währungssymbol enthält. Da hätte ich wohl
latin-15 extra angeben sollen, so wie für diese ??-Mail. Mein UTF-8
System kann nämlich beides darstellen, da das Währungssymbol hier
an anderer Stelle steht.

Andreas

-- 
Wie man sein Kind nicht nennen sollte: 
  Indy Reckt 



Reply to: