[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Kernel 2.2 auf sid updaten



Hi Milan,

[ kürze Deine Zeilen bitte auf 72 Zeichen/Zeile... ]

Milan Babel wrote:
> > >      deb     http://security.debian.org/ woody/updates main
> > >      deb-src http://security.debian.org/ woody/updates main
> > >      deb     http://security.debian.org/ sarge/updates main
> > >      deb-src http://security.debian.org/ sarge/updates main
> > 
> > Die Zeilen sind völlig sinnlos bei sid.
> > 
> 
> IMHO schon, aber der Vollständigkeit halber gehören sie,
> wenn man jmd die sid sourcen gibt, dazu finde ich.

nö. Warum? Wenn sie eh nichts bringen?

> [...]
> > Ich empüfehle Christian, nach wie vor, wenn dann auf woody (3.0)
> > upzugraden.
> [...]
> >(nicht gegen Dich Christian, jeder fängt mal an,
> > aber dann ist sid auch das falsche)
> 
> Hmm hört man oft, ich glaube aber, das es gut ist wenn man damit lernt
> umzugehn und ich denke nicht, dass man lernt mit Bug's etc. umzugehn,
> wenn man keine vorfindet.

ahja. Und Du willst einen Newbie mit kaputten libstdc++5's (jedes C++
Programm braucht die), lilo's, kaputten Pakete, apt's usw. (alles
Beispiele was in letzter Zeit in sid passiert ist) lernen lassen?

Naja, ich würde das nicht so machen.

> Ich selbst hab angefangen mit debian woody 3.0 zu arbeiten als es testing
> war. Das ging ein paar Monate, bis es stable wurde und ich zu sarge gewechstelt
> habe, weil ich weiter ein relativ aktuelles OS haben wollte und keins wo mal
> nen Sicherheits update vorbeifliegt. Jedoch stellt ich bald darauf fest, dass
> es in sarge eine Menge Packete nicht gab die ich gern gehabt hätte und hab so

.. und es für testing keine Security-Updates gibt.

> zu sid unstable gewechselt was nun auch schon einige Zeit läuft.
> Ich denke wenn ich zuerst mit potato und dann weiterhin woody genommen hätte,
> wüsste ich jetzt längst nicht soviel über config files und die konsole wie ich
> es durch testing und unstable gelernt hab.

OK, testing geht mit Bauchschmerzen noch (obwohl da auch "nette" Sachen
passieren...)

Grüße

René
-- 
 .''`.  René Engelhard -- Debian GNU/Linux Developer
 : :' : http://www.debian.org | http://people.debian.org/~rene/
 `. `'  rene@debian.org | GnuPG-Key ID: 248AEB73
   `-   Fingerprint: 41FA F208 28D4 7CA5 19BB  7AD9 F859 90B0 248A EB73

Attachment: pgpuSzw1tNIJC.pgp
Description: PGP signature


Reply to: