[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Virtueller Server mit Apache



Hallo Michelle,

At 18.03.2003, Michelle Konzack wrote:
> Hallo Dejan, 
> 
> Am 22:27 2003-03-15 +0100 hat Dejan Milosavljevic geschrieben:
> 
> >Hallo Martin,
> >
> >(die Doku habe ich gelesen und die Beispiele sind eindeutig)
> >
> >wobei Du in deinem Beispiel wohl nur lokale Adressen benutzt (oder irre 
> >ich?). Ich benutze zwar auch nur lokale Adressen (192.168.1.x), aber die 
> >HTTP-Requests kommen über die offizielle T-Online Internetadresse rein. 
> 
> Grrr, - Du verwendest NAT !!!
> Das geht nicht ! 
> Du kannst dabei NUR einen Webserver/Domain haben. 

Unsinn!

Ich habe das auch bei einem Bekannten eingerichtet, der so einen
armseligen DSL Router davor hat. Der hat mindestens fuenf Name based
virtual hosts.

> >Gibt es hier jemanden, der über seine DSL-Flatrate virtuelle Hosts 
> >konfiguriert hat? Würde mich echt interessieren, wie man diesen Spagat 
> >zwischen offizieller und privater Adresse hinbekommt.
> 
> Du kannst Nur einen Host/Domain-Namen haben. 
> Aber Du kannst virtualhosts mit verschiedenen Posts verwenden. 

Quatsch.

Guido

Attachment: pgpRR6JHUZX0A.pgp
Description: PGP signature


Reply to: