[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Fehler in der Kernel Config



Lieber cs-flasher@gmx.net,

Am Son, 2003-02-09 um 12.49 schrieb cs-flasher@gmx.net:

> Ich wollte mir einen neuen Kernel compilieren (habe ich auch gemacht) leider
> bootet dieser jetzt nicht. Ich hab auch schon nach dem Fehler gesucht, aber
> leider nichts gefunden. (...)

Erstens, haeng doch bitte keine kilometerlangen Config-Dateien an.
Zweitens zeigt das, dass du ueberhaupt nicht versucht hast, das Problem
zu lokalisieren, drittens war die Mail dadurch so unuebersichtlich, dass
ich deinen Realname nicht finden konnte (du hast ihn doch irgendwo
reingeschrieben, oder?).

Beschaeftige dich doch erstmal ein wenig mit der Kernel-Konfiguration,
bevor du hier nachfragst.

Die Fehlermeldung
Kernel panic: VFS: Unable to mount root fs on 21:02
laesst darauf schliessen, dass deine root-Partition nicht gemountet
werden konnte. Was ich mir durch die Option
CONFIG_EXT2_FS=m
erklaere. Du hast den Treiber fuer das ext2 Filesystem als Modul
kompiliert. Das Modul selber liegt jetzt auf einem ext2 Filesystem (du
verwendest doch ext2?), wie soll der Kernel so da rankommen (ausser du
wuerdest eine initrd verwenden). Kompiliere das Modul direkt in den
Kernel. Generell sollten _alle_ Treiber, die zum Booten benoetigt werden
direkt im Kernel sein. Damit sollte sich dein Problem geloest haben.

-- 
Patrick Schnorbus <patrick.schnorbus@happyhacking.de>
happyhacking Internetservice

Attachment: signature.asc
Description: Dies ist ein digital signierter Nachrichtenteil


Reply to: