[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: ippp0 und IP's



On 03.Jan 2003 - 15:36:21, André Frimberger wrote:
> Hi,
> 
> da ich demnächst das Gateway auf debian umstellen will
> (bisher noch SuSE) wollte ich mal fragen, wie das mit
> ippp0 ist. Folgender Auszu aus der
> /etc/isdn/device.ippp0:
> # The (dummy) IP addresses
> #
> # Use 10.0.0.1 for LOCALIP and 10.0.0.2 for REMOTEIP if you have
> # dynamic IP addresses; with static address fill in the real values!
> ^^^^^^^^^^^^^^^ müssen das unbedingt diese IP's sein ?
> ich möchte nämlich 2 ISDN Karten in unterschiedlichen Rechnern 
> betreiben, wobei die eine sich manuell, die andere automatisch
> anwählen soll...

Und wieso sollen die geändert werden? Das hat nämlich bei den normalen
Providern überhaupt keinen Einfluss, weil die nach dem Verbindungsaufbau
dem ISDN-Device eine lokale und eine Remote IP zuweisen. Da ist es egal
ob du dich manuell oder automatisch einwählst. Habe bei mir 3 ipppX die
alle 10.0.0.1 und 10.0.0.2 haben und es läuft auch (eine automatisch 2
manuelle Einwahl).

Andreas

-- 
Sich eines philosophischen Satzes zu erinnern, braucht man mehr Zeit
als eines historischen: jenen schafft man beinahe wieder mit.
		-- Jean Paul

Attachment: pgp9xgpgb3OrR.pgp
Description: PGP signature


Reply to: