[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Wie gruppiere ich alle postings eines threads?



jonni jalass <jonni.jalass@web.de> wrote:
> unter Woody zeigt mein KMail 1.3.2 die postings eines threads nicht 
> zusammenhaengend an, sondern jeweils Teile davon und bunt gemischt 
> mit Teilen anderer threads.

Kannst du Beispiele nennen? Welcher Thread, Message-ID?

> Ich habe eingstellt, dass "AW" und "Antwort" als "Re" erkannt werden, 
> was aber ignoriert wird. In der Nachrichtenliste tauchen die boesen 
> Vorsilben trotzdem auf und es geht bunt durcheinander.

> Liegt das an KMail, an Woody, an der Liste oder evtl. an mir?
[...]

Vermutlich liegt das an Liste bzw. an den Mails die darueber laufen.
Ich habe das nicht getestet aber kmail threadet ziemlich sicher nicht
nach subject sondern primaer nach References und In-Reply-To Header.

Probleme gibts es, wenn Leute kaputte Mailreader wie z.B. Outlook
verwenden, die die References einfach loeschen. - Die kann man dann
nur mehr mit Vergleich des Betreffs zum richtigen Thread einordnen,
die korrekte Stelle im Baum laesst sich aber nicht mehr eruieren.
Ein Beispiel dafuer sind alle Mails von Rene Weber (nicht
persoenlich nehmen), dagegen hilft nur ein Wechsel des Mailreaders.
Dass AW und  Antwort anstelle von Re sowieso nicht korrekt sind,
brauche ich wohl nicht zu erwaehnen.

Mails, die im falschen Baum auftauchen, haben eine andere Ursache,
schlichte Benutzerfehler, die sich dadurch ergeben, dass derjenige
fuer seine Fragen keinen neuen Thread aufmacht, sondern Reply drueckt
und Subject und Body durch sein eigenen Text ersetzt. Die Header des
Postings (References und In-Reply-To) verweisen aber nach wie auf den
urspruenglichen Artikel, daher wird er hier eingordnet. Ein Beispiel
dafuer ist
Subject: Newbie DSL-Firewall mit woody
Message-ID: <1034861074.3816.10.camel@ULIXES.kochtopf.org>
Date: 17 Oct 2002 15:24:25 +0200

das mitten im Thread
Subject: Audio-CD-Image
Message-ID: <3DAE8FCC.4040603@yahoo.de>
auftaucht.

      cu andreas



Reply to: