[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: BIOS erkennt neue Festplatte nicht



On Thu, 30 May 2002 08:47:41 +0200, Karin Gerbrich wrote:
> On 30 Mai 2002, you wrote in linux.debian.user.german:
> 
> > BIOS ist von Award, Version ? (etwa 1998). Ich habe schon alle 
> > 
> Ich hatte ebenfalls dieses Problem, das Bios war ein Award v4.51PG.
> Dieses Bios war von etwa 1999.
> Ich hatte damals gegoogelt und gelesen, dass es ein bekannter Bug 
> dieses Bios war, große Festplatten (größer 20GB?) nicht zu erkennen. 

Bei 32GB. Für einige sehr populäre Boards mit diesem Bug im Award-Bios gibt
es gepatchte BIOSe (nicht vom Boardhersteller)
z.B. für Asus T2P4   
          http://web.inter.nl.net/hcc/J.Steunebrink/k6plus.htm
     Gigabyte GA-586HX
         http://www.ga586hx.de/
und wahrscheinlich noch für andere.

Bei einigen Platten gibt es dabneben noch eine andere Möglichkeit: Man kann 
den 32GB-Jumper auf der Platte setzten und somit erstmal einen Kernel aus
einer root-Partition am Anfang der Platte booten. Mit den neuesten 
IDE-Patches von http://www.linuxdiskcert.org/ kann man dann trotzdem die
Platte in ihrer vollen Größe nutzen. Die Kerneloption heißt 
CONFIG_IDE_DISK_STROKE oder so ähnlich. Ob das mit der eigenen Platte
funktioniert, kann man mit dem Programm "setmax" von
http://www.tldp.org/HOWTO/Large-Disk-HOWTO-11.html testen.

  Reinhard


-- 
Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-request@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)



Reply to: