[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian] Dial-up beim booten



On Fri, Aug 03, 2001 at 06:30:08AM +0200, Goran Ristic wrote:
> Ich muss erst als root explizid ein "isdnctrl dial ippp0" eingeben.
> Dann geht alles wie gewohnt.
> Solange ich am Rechner sitze, ist ja auch alles kein Problem,
> schwieriger ist es, wenn ich per ssh den Rechner runterfahre (fahren
> muss). Dann habe ich ja keinen Zugriff mehr - es muss erst wieder am
> Rechner das "isdnctrl dial ippp0" eingegeben werden.
> 
> Ein Dial-In funktioniert dann nebenbei gesagt auch nicht mehr.
> 
> Mir war so, als sei das mal anders gewesen?!
> Kann mir mal jemand bitte sagen, wo ich nachsuchen kann?

man könnte sowas in einen Boot-Script eintragen oder aber gleich das
isdn dev aus dialmode auto stellen.


Gruss
Grisu
-- 
Michael Bramer  -  a Debian Linux Developer http://www.debian.org
PGP: finger grisu@db.debian.org  -- Linux Sysadmin   -- Use Debian Linux
"Verwende Perl. Shell will man koennen, dann aber nicht verwenden."
                                Kristian Koehntopp, de.comp.os.unix.misc

Attachment: pgpnRCkbb6NBY.pgp
Description: PGP signature


Reply to: