[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]:Re: [ISDN] Dial on Demand klappt nicht



On Sat, Jul 29, 2000 at 11:10:56AM +0200, Pascal Tilgner wrote:
> > 
> > debserv:/home/stefan# route
> > Kernel IP routing table
> > Destination     Gateway     Genmask        Flags Metric Ref    Use    Iface
> > 10.0.0.2        *          255.255.255.255 UH    0      0        0    ippp0
> > localnet        *          255.255.255.0   U     0      0        0    eth0
> > debserv:/home/stefan#

> > irgendwie fehlt da gegenüber dem funktionierenden System der dafault
> > Eintrag.
> Das hast Du richtig erkannt.
> > Hat das was zu sagen ?
> Oh ja, ohne default route, weiss der Kernel nicht, dass Deine
> ping Pakete über das ippp0 wollen und deswegen wird auch nicht
> gewählt. (Hoffe ich hab das richtig erklärt)
Ja schon klar, ist nur komisch daß das nicht automatisch gemacht wurde 
> route add default ippp0
> sollte Dir bis zum nächsten Neustart weiterhelfen.
Hilft nicht, da täglich Neustart
> In meiner /etc/isdn/device.ippp0 gibt es den Eintrag:
> 
>         # setting default route here is only useful if this is your only
>         # outside connection... The default is ippp0 for the default route.
>         if [ "$bindnum" = 0 ]; then
>                 route del default 2>/dev/null
>                 route add default netmask 0 ${device}
>         fi
Bei mir sieht das so aus :

	  [ "$bindnum" = 0 ] && route add default ${device}

Danach kommen nur Firewall-Regeln welche hier auskommentiert sind
> Guck mal, ob dieser Eintrag bei Dir auskommentiert ist.
Ne, halt nur anders

Steht übrigens in der config meines Slink Systems genauso.

Hast Du evtl. noch andere tips ?

cu

Stefan

Attachment: pgpFHUfqeqeuD.pgp
Description: PGP signature


Reply to: