[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]:Re: Gnome-Zwang ?!



On Thu, Mar 23, 2000 at 07:58:43AM +0100, Andreas Tille wrote:
> On Wed, 22 Mar 2000, Jens Benecke wrote:
> > und ich dachte, wir hätten eine Wahl. Fängt das unter Linux auch jetzt
> > schon an?
> ____                    _   _                               _          _
>|  _ \    ___    _ __   ( ) | |_     _ __     __ _   _ __   (_)   ___  | |
>| | | |  / _ \  | '_ \  |/  | __|   | '_ \   / _` | | '_ \  | |  / __| | |
>| |_| | | (_) | | | | |     | |_    | |_) | | (_| | | | | | | | | (__  |_|
>|____/   \___/  |_| |_|      \__|   | .__/   \__,_| |_| |_| |_|  \___| (_)
>                                        |_|
> (Ich zitiere zwar nicht aus dem "Anhalter", aber das schien mir hier
> angebracht.)

Schon gut. Ich war sauer, hat sich mittlerweile etwas beruhigt. (Auch licq
läuft wieder - insofern ist das nicht mehr soo dringend.)
 
> > Ich möchte GnomeICU benutzen. Oben in der Ecke des Desktops soll der
> > ICQ-Clone da rumsitzen und sich ruhig verhalten, außer ich klick auf
> > ihm rum. GnomeICU braucht gnome-core, OK, versteh ich, LICQ braucht ja
> > auch QT (und LICQ benimmt sich hier leicht merkwürdig, daher GnomeICU). 
> Tut mir leid, daß ich zu GnomeICU nichts sagen kann.

Nicht so wild.
  
> > Aber WIESO VERD* NOCH MAL startet GnomeICU denn dann plötzlich auch
> > noch [lauter unnützen krempel]
> Wenn Du auf Grund der Abhängigkeiten Gnome installierst und Deine
> Konfiguration nicht richtig anpaßt, solltest Du Dich nicht wundern, wenn
> die Standards greifen und das erscheint, was Du nun mal installiert hat.
> Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Was ich wissen will: Wozu braucht GnomeICU das Panel, wenn ich es gar nicht
andocken will, wozu die -zig daemons im Hintergrund, usw.?
 
> > ???? Ich will GnomeICU benutzen und *nichts weiter*! Ich dachte, ich
> > hätte hier wirklich eine Wahl... das ist ein sehr trauriges Anzeichen,
> > was hier passiert. Das erinnert mich ja schon fast an "HTML-Im/Export
> > unter Word funktioniert nur, wenn Sie den Internet Explorer 5
> > installiert haben" :-(
> In der Regel laufen die Gnome-Applicationen auch ohne den Gnome-Desktop.

Das ist gut zu hören!

> Wenn Dich Deine Ignoranz gegenüber der Notwendigkeit einer sinnvoll..

Sorry, aber ich betrachte mich in dieser Hinsicht nicht als "ignorant" (im
Sinne von "unwissend"). Ich frage mich nur, und zwar jetzt ganz sachlich
(der emotionale Ausbruch hat sich mittlerweile gelegt), warum die
Gnome-Entwickler ihre Applikaionen so schreiben, daß sie nur unter einem
kompletten Gnome-System laufen - welches sich potientztsiell mit anderen
vorhandene Desktop-Umgebungen beißt.

>   if ( GnomeDektop ) {
>      DoGoodJob();
>   } else {
>      DoNonsense();
>   }

Warum nicht, sämtliche mir bekannten KDE Programme machen es auch so. Kein
einziges KDE Programm _zwingt_ Dich dazu, den KDE Windowmanager, Panel,
Filemanager usw. zu benutzen. Bloß die libraries müssen (natürlich)
vorhanden sein, das ist auch völlig akzeptabel. 

Beispiel: kpilot. Hat in den Optionen eine Checkbox "Dock in KDE Panel".
Die ist ausgegraut, wenn kpanel nicht läuft - das hindert aber kpilot nicht
daran, _ansonsten_ ohne KDE völlig normal zu funktionieren.

> explizit hineinprogrammiert hätten, könntest Du per
>   apt-get source gnomeicu

(Ich rede von keinem Debian-System, aber das ist nebensächlich.)

> das Paket installieren, den Schrapel korrigieren und müßtest die vielen
> freiwilligen Entwickler mit solchem Gewäsch langweilen (Entschuldigung
> aber was Du da schreibst ist Gewäsch und keine ordentliche detailierte
> Fehlerbeschreibung).

Dir ist es freigestellt, bei mir einen Login zu bekommen und das
beschrieben selbst mitzuerleben. Abgesehen davon: Was ist an "GnomeICU
startet jede Menge m.E. überflüssigen Krempel" ungenau? Wenn ich Dir ein
gdb-log schicken würde, würden die 400k auch nicht viel mehr aussagen.

> > Ich bin enttäuscht.
> Ich auch und zwar von der Ignoranz von Leuten, die freiwillige Entwickler
> mit solchem Zeug belasten.

Ich finde es nicht nett, daß ich gleich als Ignorant abgestempelt werde.
Bei kommerzieller Software hätte ich gesagt "igitt, ist das ein Mist" und
hätte es gelöscht: Deshalb benutze ich ja auch kein Windows. Bei Linux & Co
bin ich der Meinung, daß ich etwas ändern KANN, wenn es mir nicht paßt, und
zwar auch wenn ich NICHT selbst vi+gcc anwerfe - einfach indem ich meine
Meinung zur Diskussion stelle.

Das Ursprungsposting ist also als "Muß das wirklich sein, oder hab ich was
übersehen?" zu verstehen und nicht als "Alle Gnome-Entwickler sind
Arschlöcher". Vielleicht war das nicht klar - ich war sauer, und hab mich
deshalb evtl. etwas zu hitzig ausgedrückt.

Dir sollte nach dem Studium meiner Homepage einigermaßen klar sein, daß ich
die OSS Gemeinde durchaus respektiere und unterstütze - und meine Linux
User FAQ mit mittlerweile über 300 Einträgen dürfte das unterstreichen. Ich
habe einen unheimlichen Respekt vor den Trägern dieser Gemeinde - und zwar
gerade WEIL ich mitreden kann.


Alles klar?
 

-- 
public class JensBenecke extends Student {
   Name name = new Name("Jens", "Benecke");
   String eMail = "jens@pinguin.conetix.de";
   URL homepage = new URL("http://www.pinguin.conetix.de/";);
   URL Linux-FAQ = new URL("http://faq:faqq@134.28.73.83:7012/cgi-bin/fom";);
}   

Attachment: pgpBPRjAMrHVr.pgp
Description: PGP signature


Reply to: