[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]:Prozessor wahnsinnig geworden



Witzig, mein K6-2 hat über Nacht den Verstand verloren: Der Rechner läuft
noch, und alles was nur "über's Kleinhirn" läuft, funktioniert perfekt.
Manche winzige Dinge aber macht er mit einem Mal nicht mehr richtig:

- genius> 1/1
  = 1
  genius> 1/2
  coredump
  
- python
  >>> round(0)
  0.0
  >>> round(0)
  nan
  >>> print round(0),round(0)
  nan 0.0

- manche Programme zeigen Pixmaps nur noch schwarz an (fast alle
  gtk-Programme), andere Image-Viewer (xv) funktionieren weiterhin tadellos

- "mv" (!) bringt (selten) nach getaner Arbeit einen Coredump

- wenn ich versuche, mich über xdm anzumelden, wird der Bildschirm nur kurz
  schwarz. Wenn ich dann ganz schnell noch mal das Passwort eingebe, komme
  ich rein. Wenn ich aber ein paar Sekunden zu lange warte, akzeptiert er
  das Passwort nicht mehr.

- Die Scroller von Netscape tun was sie wollen, nur nicht scrollen. Netscape
  vergisst nach Belieben manchmal manche Preferences.

- MP3-Player spielen nur noch zerhackte Stücke.

- Perlscripte funktionieren zu 99%. Allerdings bringen sie an manchen
  Stellen falsche Ergebnisse von if-Abfragen!!!

- Wenn ich probiere, eine Tk-Applikation zu starten, rauscht mir der
  X-Server ab. Das tut er (sehr selten) aber auch so, ganz unmotiviert.

All diese Dinge sind 100%-reproduzierbar und nur auf ganz kleine
Fehlerfelder beschränkt.


Auf der anderen Seite funktionieren die meisten Alltagsanwendungen weiterhin
klaglos, wie z.B. Mail lesen und schreiben, Dateisystem, Netzwerk zum router
usw., d.h. man kann mit dem Rechner noch ganz normal arbeiten.



Ich hatte vorher mit hdparm das IDE-Interface getunet, und dachte schon, ich
hätte mir dabei das Dateisystem oder zumindest ein paar Libraries
geschrottet, aber Neuinstallieren des Debian-Basesystems hat auch nichts
geholfen.

Jetzt hab' ich mir schliesslich einen neuen K6-2/400 gekauft, und siehe da:
Die Probleme sind weg!


Ich hab' hier jetzt also eine etwas geisteskranken K6-2/266 rumliegen, und
frage mich, was man mit so einem Ding noch sinnvolles machen kann. Der
Fehler könnte ja vielleicht im Floating-Point-Teil zu liegen, ob man den
ausschalten kann ??? Für 'nen Server würde er's ja noch immer tun.


    Gregor
    

Attachment: pgp6k22MdVzBm.pgp
Description: PGP signature


Reply to: