[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]:Re: SysRq-Ke (was: can't fork)



MoiN

On Sat, Oct 02, 1999 at 03:15:10PM +0200, Marko Schulz wrote:
> > > Was mir noch auffiel,.....das kann ja jeder user machen:-/
> > 
> > Deswegen sollte man das auch nur zuhause installieren:) Stell Dir mal
> > vor, root ist auf mehreren Konsolen eingeloggt, macht ein lockvc und
                      ^^^^^^^^
> > geht Kaffe trinken in dem Vertrauen, das lockvc das wechseln der
> > Konsolen verhindert. User kommt an, <ALT><S-Abf>k...
> 
> Na, ja. Damit werden _alle_ Prozesse gekillt, was unschön ist, aber
                        ^^^^
> noch keine Rootshell liefert.

Du hast mein Szenario nicht vollständig durchgelesen. SysRq-Kill kill
alle Prozesse auf _einer_ Konsole. Es kommt allerdings ebensohäufig vor,
daß man auf _mehreren_ Konsolen eingeloggt ist (man kann mit <ALT><Fn>
sehr bequem wechseln). Man kann so schon eine Root-Shell bekommen, wenn
mehr als eine vorhanden war. Es ist zwar keine 100%ige Sicherheit, aber
die Wahrscheinlichkeit ist meiner Ansicht nach recht hoch.

    Ingo
--
List.Unix-AG	Linux 2.1r3 (slink)
------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie
bitte eine E-Mail an majordomo@jfl.de die im Body
"unsubscribe debian-user-de <deine emailadresse>"
enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@jfl.de
------------------------------------------------
Anzahl der eingetragenen Mitglieder:     717


Reply to: