[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Debian]: Re: GNOME nur als root



Hallo nochmal,

die Datei hat die gleichen Rechte wie das Beispiel unten, d.h. setuid und
owner/group : root. Xserver-Inhalt besteht aus 1. Zeile: dem Pfad zu
/usr/bin/X11/XF86_SVGA und zweite Zeile zum ../Auth..Policy.

:-((

tschau,
Antonio C. Almeida


Martin Bialasinski schrieb:

> >> "A" == ACA  <oer.almeida@landshut.org> writes:
>
> A> Rechte stimmen, auch die Groesse <50kB, xserver-common existiert.
>
> Inwieweit stimmen die Rechte? Ist das Ding setuid?
>
> $ ls -l /usr/X11R6/bin/X
> -rwsr-xr-x   1 root     root         5636 Apr 30 19:37 /usr/X11R6/bin/X
>
> Was steht denn als erste Zeile in /etc/X11/Xserver ?
>
> A> Ähm, bin kein linux-Profi: was macht der "wrapper" ? Wie erkenne
> A> ich den Richtigen?
>
> X muß setuid root laufen (also als root), wegen Zugriffs auf die
> Hardware. Damit man nicht den Xserver setuid setzen muß (Sicherheit),
> hat Debian den wrapper, der höhere Rechte hat und den Xserver startet.
>
> Ein Wrapper ist eine Zwischenebene zu einer Funktionalität.
>
> Ciao,
>         Martin

------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie
bitte eine E-Mail an majordomo@jfl.de die im Body
"unsubscribe debian-user-de <deine emailadresse>"
enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@jfl.de
------------------------------------------------
Anzahl der eingetragenen Mitglieder:     739


Reply to: