[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian]: =?iso-8859-1?Q?_Soundmodul_für_SB64_PCI?Message-ID: <19990418065751.A171@MB>



On Fri, Apr 16, 1999 at 12:25:56PM +0200, Michael Hönisch wrote:
> Hallo,
> 
> wie kann ich dem Kernel mitteilen, daß er beim Booten ein Modul lädt?
> Ich benutze loadlin. Kernel ist 2.2.5.
> 
> Problem: Unterstützung für es1370 Chip als Modul kompiliert. Beim Booten
> wird das Modul nicht automatisch eingebunden. Ich muß es immer per Hand
> laden. Ich habe dann "sound=es1370" beim Aufruf von loadlin
> ausprobiert(!). Es funktioniert. Ich weiß aber nicht, ob das der
> richtige Weg ist.
> 

Hallo,

die Module die in /etc/modules eingetragen sind, werden beim booten
automatisch geladen.
Bereits geladene Module zeigt dir "lsmod" an.
Generell vorhandene Module findest Du mit "modprobe -l"
und laden kannst du sie mit "insmod <modul>" bzw. besser noch mit
"modprobe <modul>", weil dann weitere benoetigte Module gleich mitgeladen
werden.
Als <modul> gibst du einfach den Namen an, den dir "modprobe -l"
zeigt. (ohne Extension ".o")
Wieder entfernen kannst du sie mit "rmmod <modul>"

bis dann...

-- 
ciao,
         Marco Beck
  .~.
  /V\
 // \\        M.Beck@saarnet.de
/(   )\
 ^`~'^

Attachment: pgpmLdrlq3wkA.pgp
Description: PGP signature


Reply to: