[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [Debian]: Systemabsturz bei Spielen



On Sat, Sep 20, 1997 at 01:35:16PM +0200, Jochen Solbrig wrote:
> 
> Hallo!
> 
> In den letzten Tagen war ich dabei einige Spiele zu testen.
> So installierte ich z.B. "luxman", ein Pacman-clone mit
> sound, der svgalib benutzt. Als normaler user gab es keine
> Probleme, nur war kein sound zu hören; wahrscheinlich
> deswegen, weil ich mir noch keine Rechte auf /dev/audio
> gegeben habe. 

Grundsaetzlich braucht man kaum (nie ?) etwas an den Rechten
im /dev-Verzeichniss zu aendern. Fuege einfach alle user die
die Soundausgabe nutzen sollen zu der Gruppe 'audio' hinzu.
Dazu oeffnest Du als 'root' die Datei /etc/group und fuegst 
dort in der Zeile
audio:x:29:
am Ende die usernamen ein, also z.B.:
audio:x:29:user,marko,joe,fred

Aehnlich kannst Du es uebrigens fuer die Gruppe floppy machen, 
damit alle auf die Floppy zugreifen koennen (per mtools).

> Also probierte ich das ganze als root.
> Zunochst meldete die shell, da" das Programm "luxman"
> nicht existieren w3rde. Dies ist das erste Problem:
> offensichtlich ist f3r root kein Pfad auf /usr/games
> gelegt. (?)

root sollte nicht zum normalen Arbeiten (und auch nicht zum Spielen)
benutzt werden. Da macht es nur Sinn, dass /usr/games nicht im Pfad
von root steht.

> Anschlie"end rief ich "luxman" unter Angabe des Pfades
> auf. Daraufhin wurde der Bildschirm schwarz und Linux
> st3rzte ab. Noch nicht einmal ctrl-alt-delete funktionierte;
> ein reset war vonn/ten. (??)

?? Da kann ich Dir leider nicht bei helfen.

marko
------------------------------------------------
Um sich aus der Liste auszutragen schicken Sie
bitte eine E-Mail an majordomo@jfl.de die im Body
"unsubscribe debian-user-de <your_email_address>"
enthaelt.
Bei Problemen bitte eine Mail an: Jan.Otto@jfl.de
------------------------------------------------
Anzahl der eingetragenen Mitglieder:     204


Reply to: