[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Korrekturlesen



Hallo Helge,

Helge Kreutzmann schrieb am 16. Januar 2022

> Moin an alle Mitglieder dieser Liste!  Derzeit sind nur wenige
> Mitglieder regelmäßig aktiv, aber es gibt (viele) weitere
> Mitglieder. Das ist vollkommen i.O., führt aber dazu, ...

es schadet sicher nicht, in dieser Form zur Mitarbeit anzuregen. Zu
mir sei angemerkt, dass ich auf offene Mails (Wortwahl in
shadow-utils, Deine persönliche Bitte um Gegenlesen, eventuell auch
tatsächlich gleich etwas Gegenzulesen, ...) nicht zeitnah antworten
konnte.

Obendrein lässt der Betreuer der shadow-utils auch nichts von sich
lesen. So besteht Grund zu Zweifeln. ob er dazu beiträgt, die ihm im
Dezember dargelegten Probleme auszuräumen. (Bitte schreibe nicht,
diese Probleme wollen wir nun als Übersetzer diskutieren.) Wir haben
es mit einer Haltung bei den Originalautoren zu tun. So lieferte er
mir Ende Dezember dankenswerteweise Umschreibungen für etliche aus
meiner Warte unübersetzbare, da Spezialwissen über SELinux
voraussetzende Zeichenketten, und fügte an, diese Umschreibungens
seien "less lazy" als die, die ich als Plage empfand.

Zudem bin ich nicht Informatiker / Übersetzer / Linuguist, sondern
Biochemiker. Da halte ich es in der momentanen Situation für
wichtiger, aufzuzeigen [1], wenn Internetplattformen, die für sich in
Anspruch nehmen, "unabhängig" und "kritisch" zu sein, tatsächlich
tendenziell berichten, naturwissenschaftliche Zusammenhänge verdrehen
und fleißig dabei sind, Gift [2] in die Gesellschaft zu tragen.

Viele Grüße
Markus

[1] http://www.hiereth.de/texte/2112co2.html
[2] siehe Leserzuschriften https://www.nachdenkseiten.de/?p=79115


Reply to: