[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [RFR] man://manpages-l10n/anacron.8.po (Teil 2/3)



Hallo Mario,
On Sun, Feb 23, 2020 at 08:36:55PM +0100, Mario Blättermann wrote:
> #. type: Plain text
> #: archlinux mageia-cauldron
> msgid ""
> "Make sure your time-zone is set correctly before Anacron is started since the "
> "time-zone affects the date.  This is usually accomplished by setting the TZ "
> "environment variable, or by installing a I</usr/lib/zoneinfo/localtime> "
> "file.  See B<tzset>(3)  for more information."
> msgstr ""
> "Stellen Sie vor der Ausführung von Anacron sicher, dass die Einstellung der "
> "Zeitzone korrekt ist, da diese sich auf das Datum auswirkt. Dies erreichen "
> "Sie üblicherweise durch Setzen der Umgebungsvariable B<TZ> oder durch "
> "Installation einer Datei I</usr/lib/zoneinfo/localtime>. In B<tzset>(3) "
> "finden Sie weitere Informationen."

FIXMEs fürs Original (wg. TZ → B<TZ>)?

> #. type: Plain text
> #: archlinux mageia-cauldron
> msgid ""
> "Timestamp files are created in the spool directory for each job specified in "
> "an anacrontab.  These files are never removed automatically by Anacron, and "
> "should be removed by hand if a job is no longer being scheduled."
> msgstr ""
> "Zeitstempeldateien werden in dem in der Anacrontab für jeden Auftrag "
> "angegebenen Spool-Verzeichnis angelegt. Diese Dateien werden von Anacron "
> "niemals automatisch entfernt und sollten manuell gelöscht werden, sobald ein "
> "Auftrag nicht mehr planmäßig ausgeführt werden soll."

Ich verstehe den ersten Satz anders, nämlich dass es ein globales
Spool-Verzeichnis gibt, d.h.:
Zeitstempeldateien werden für jeden in der Anacrontab aufgeführten
Auftrag im Spool-Verzeichnis angelegt.

> #. type: Plain text
> #: archlinux mageia-cauldron
> msgid ""
> "Mail comments, suggestions and bug reports to E<.MT shaleh@\\:(debian.\\:org|"
> "\\:valinux.\\:com)> Sean 'Shaleh' Perry E<.ME .>"
> msgstr ""
> "Senden Sie Kommentare, Vorschläge und Fehlermeldungen an E<.MT shaleh@\\:"
> "(debian.\\:org|\\:valinux.\\:com)> Sean 'Shaleh' Perry E<.ME .>"

ggf. s/an/auf Englisch an/

> #. type: Plain text
> #: archlinux mageia-cauldron
> msgid ""
> "The code base was maintained by E<.MT shaleh@\\:(debian.\\:org|\\:valinux.\\:"
> "com)> Sean 'Shaleh' Perry E<.ME .>"
> msgstr ""
> "Die Code-Basis wurde von E<.MT shaleh@\\:(debian.\\:org|\\:valinux.\\:com)> "
> "Sean »Shaleh« Perry E<.ME> betreut."

Oben hast Du die Anführungszeichen im Namen nicht geändert (soe hätte
ich es auch gemacht), hier schon. Sollte einheitlich sein und gerade
bei Namen würde ich i.d.R. nichts ändern.

> #. type: Plain text
> #: debian-buster debian-unstable
> msgid ""
> "Anacron can be used to execute commands periodically, with a frequency "
> "specified in days.  Unlike B<cron(8)>, it does not assume that the machine is "
> "running continuously.  Hence, it can be used on machines that aren't running "
> "24 hours a day, to control daily, weekly, and monthly jobs that are usually "
> "controlled by B<cron>."
> msgstr ""
> "Anacron kann zum periodischen Ausführen von Befehlen verwendet, wobei die "
> "Häufigkeit in Tagen angegeben wird. Im Gegensatz zu B<cron>(8) wird nicht "
> "angenommen, dass der Rechner ununterbrochen in Betrieb ist. Daher kann es "
> "auch auf Rechnern, die nicht 24 Stunden täglich laufen, für regelmäßig "
> "täglich, wöchentlich oder monatlich auszuführende Aufträge verwendet werden, "
> "die normalerweise B<cron> steuert."

ggf. Fehler im Original: s/B<cron(8)>/B<cron>(8)/
 (und dann ggf. auch Folgeabsätzen)

> #. type: Plain text
> #: debian-buster debian-unstable
> msgid ""
> "When executed, Anacron reads a list of jobs from a configuration file, "
> "normally I</etc/anacrontab> (see B<anacrontab(5)>).  This file contains the "
> "list of jobs that Anacron controls.  Each job entry specifies a period in "
> "days, a delay in minutes, a unique job identifier, and a shell command."
> msgstr ""
> "Bei der Ausführung liest Anacron eine Liste der Aufträge aus der "
> "Konfigurationsdatei, normalerweise I</etc/anacrontab> (siehe "
> "B<anacrontab>(5)). Diese Datei enthält die Liste der Aufträge, die anacron "
> "steuert. Jeder Auftrag gibt eine Periode in Tagen, eine Verzögerung in "
> "Minuten, einen eindeutigen Auftragsbezeichner und einen Shell-Befehl an."

s/die anacron/die Anacron/

> #. type: Plain text
> #: debian-buster debian-unstable
> msgid ""
> "After the command exits, Anacron records the date in a special timestamp file "
> "for that job, so it can know when to execute it again.  Only the date is used "
> "for the time calculations.  The hour is not used."
> msgstr ""
> "Nachdem die Befehlsausführung beendet ist, zeichnet Anacron das Datum (ohne "
> "die Stunde) in einer speziellen Zeitstempeldatei für diesen Auftrag auf, so "
> "dass es weiß, wann dieser Auftrag wieder ausgeführt werden muss. Für die "
> "Zeitberechnung wird nur das Datum, aber nicht die Stunde verwendet."

Woher hast Du die Klammer?

Viele Grüße

              Helge
-- 
      Dr. Helge Kreutzmann                     debian@helgefjell.de
           Dipl.-Phys.                   http://www.helgefjell.de/debian.php
        64bit GNU powered                     gpg signed mail preferred
           Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

Attachment: signature.asc
Description: PGP signature


Reply to: