[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[DONE] man://manpages-l10n/setmetamode.1.po



Hallo Helge,

Am So., 16. Feb. 2020 um 06:06 Uhr schrieb Helge Kreutzmann
<debian@helgefjell.de>:
>
> Hallo Mario,
> On Sat, Feb 15, 2020 at 09:12:44PM +0100, Mario Blättermann wrote:
> > #. type: IX
> > #: archlinux mageia-cauldron
> > #, no-wrap
> > msgid "\\fLsetmetamode\\fR command"
> > msgstr "\\fLsetmetamode\\fR-Befehl"
>
> Was sind \\fL und \\fR? Anführungszeichen? Dann ggf. die deutschen
> nehmen.
>
Ich habe gerade mal nachgeschaut, was das eigentlich ist. In der
normalen Anzeige der Manpage erscheint es nicht, es ist ein
Indizierungseintrag (.IX-Makro, siehe [1]). Da wäre es wohl
kontraproduktiv, die deutschen Anführungszeichen zu nehmen.

> > #. type: Plain text
> > #: archlinux debian-buster debian-unstable mageia-cauldron
> > msgid ""
> > "Without argument, B<setmetamode> prints the current Meta key mode.  With "
> > "argument, it sets the Meta key mode as indicated.  The setting before and "
> > "after the change are reported."
> > msgstr ""
> > "Ohne Angabe von Argumenten gibt B<setmetamode> den aktuellen Modus der "
> > "Metatasten aus, anderenfalls setzt es den Modus der Metatasten anhand der "
> > "angegebenen Argumente. Die Einstellung vor und nach der Änderung wird "
> > "angezeigt."
>
> Du hast hier Metatasten im Plural gewählt, für mich geht das aus dem
> Original nicht hervor, ich hätte gedacht, es gibt eine Metataste. Aber
> (leider) kann ich das nicht abschließend klären.
>
Es gibt tatsächlich Konfigurationen mit mehreren definierten
Metatasten. Aber du hast Recht, wir sollten hier vom Normalfall mit
einer Metataste ausgehen. Wird geändert.

> > #. type: Plain text
> > #: archlinux debian-buster debian-unstable mageia-cauldron
> > msgid ""
> > "The Meta key mode is specific for each VT (and the VT corresponding to stdin "
> > "is used).  One might use B<setmetamode> in /etc/rc to define the initial "
> > "state of the Meta key mode, e.g. by"
> > msgstr ""
> > "Der Metatastenmodus ist spezifisch für jedes virtuelle Terminal (und das der "
> > "Standardeingabe entsprechende virtuelle Terminal wird verwendet). Man könnte "
> > "B<setmetamode> in /etc/rc dazu verwenden, den anfänglichen Status des "
> > "Metatastenmodus zu definieren, zum Beispiel durch"
>
> Ich fände die Vermeidung von »man« hier schöner, auch wenn das
> Original untypisch für englische Texte es hier einsetzt:
> s/Man könnte/Sie können/
>
Ja, wird geändert. Seltsam, wo du doch sonst so am Originaltext hängst ;)

> > #. type: Plain text
> > #: archlinux debian-buster debian-unstable mageia-cauldron
> > msgid "The Meta key sends an Escape prefix."
> > msgstr "Die Meta-Taste sendet ein Esc-Präfix."
>
> s/Esc-Präfix./Maskierungspräfix./
>
OK.

[1] https://www.gnu.org/software/groff/manual/html_node/Additional-ms-Macros.html

Danke für die Korrekturen.

Gruß Mario


Reply to: