[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Use of username and password for DDTSS



On Sunday 20 August 2006 18:08, Jens Seidel wrote:
> On Sun, Aug 20, 2006 at 05:57:06PM +0200, Martijn van Oosterhout wrote:
> > Well, the login system exists already, under a slightly different URL.
> > The question is how you want to handle registration? do you want a
>
> Gute Frage.

Meiner Meinung nach sollte das System selbstständig Anmeldungen akzeptieren 
(mit einer gültigen E-Mail-Adresse). Jeder, der möchte, kann sich dann 
anmelden und sofort loslegen. Für evtl. Kontaktaufnahme ist dann die E-Mail 
sinnvoll, deshalb würde ich darauf nicht verzichten wollen. Ich denke aber, 
dass niemand Übergeordnetes eine Anmeldung erst freischalten muss.

> > system where anyone can create a login for themselves to use, or you
> > want to send me a list of usernames/passwords, or something. Do you
> > even *want* passwords?
>
> Wie geht es denn ohne Passwörter, per Cookies? Da ich gerne von
> verschiedenen Rechnern erbeite, wäre ein Passwort gar nicht schlecht.

Ja, bitte mit Passwort.

> > Would you want to stop unregistered people using the system?
>
> Nein! Wir brauchen jede Hilfe die wir kriegen können. So wie es zurzeit
> aussieht, können wir gerade mit den Änderungen der Paketbeschreibungen
> mithalten. Die Übersetzungsrate erhöht sich nur sehr sehr langsam.

Absolut. Wer sich nicht registrieren möchte, muss das auch nicht. Es sollte 
weiterhin anonym funktionieren (so wie jetzt).

Schönen Gruß,
Tobias

-- 
Tobias Toedter   | I doubt, therefore I might be.
Hamburg, Germany |

Attachment: pgpZsfHUmMtKP.pgp
Description: PGP signature


Reply to: