[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: Übersetzungen in 'base'



* Michelle Konzack <linux4michelle@freenet.de> [2003-07-23 23:04]:
> Ich habe also auf einr neuen Platte die basisinstallation gemacht 
> und eine liste der intallieten Pakete erstellt. Darus habe ich 
> wiederum eine Liste mit den binaries erstellt und ALLE einzeln 
> ausprobiert !!!

 Du Wahnsinniger :-))

> Meine Frge ist nun, wer ist dafür verantwortlich und könnte das 
> koordinieren ? 

 Kommt drauf an.  Wenn es sich um reine Debian-Pakete handelt, bist Du
hier richtig.  Bei den anderen Dingen ist es aber leider so, dass es da
selten größere koordinierte Stellen gibt.  Für gnome-Programme gibts
gnome-de@gnome.org, aber da wird in base ja wohl nichts drin sein davon.

 Ich hab in einigen .po Dateien folgendes gefunden:
Language-Team: German <de@li.org>

 Ich weiss aber leider nicht, wo man sich auf die Liste eintragen kann
und wie das dort wirklich abläuft. Persönlich würde ich es als zentrale
Anlaufstelle sehen.  Die GNU-Leute haben auch sicher ihre eigene Liste
dafür....  Aber eine komplett allgemeine kenne ich nicht, vielleicht ist
ja de@li.org das.

> Soweit ich gesehen habe, fehlen auch in sarge jede menge de_DE 
> locales. 

 Da würd ich eher die Upstream-Autoren der Pakete selbst fragen, wie sie
die Übersetzungen handhaben, und ob sie wissen, wo das koordiniert wird.

> Anmerkung:  Ich arbeite auch am Linux-Farsi Project fs_IR und 
>             werde mich demnächst auch an tr_TR beteiligen. 

 Schön.  Was bedeutet das für uns? :)

 Bis dann,
Alfie
-- 
use Mail::Signature;
$sig = Mail::Signature->new;
print $sig->random;

Attachment: pgpB29yQnOgig.pgp
Description: PGP signature


Reply to: