[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [debian-knoppix] [PATCH/FILE] Knoppix übers Netz per NFS starten



Am Montag, 7. Oktober 2002 21:46 schrieben Sie:
> Hi Fabian,
>
> >> ähm, frage.. warum sollte das jemand wollen? wenn ich ohnehin schon
> >> einen nfs-server ans laufen schicke, dann kann ich auch gleich noch
> >> dhcpd+atftpd draufpacken und habe den vollen terminal-server boot..
>
> FF> ja klar, das hatte ich übersehen ... :-(
>
> FF> Bei terminalserver dachte ich an das sharen des Bildschirms ... (ähnich
> FF> x-terminals)
>
>
> hehe, kein problem ;)
>
> >> geht einfach, schnell und kompfortabel (nur nicht mit Etherboot :-(
> >> ...)
>
> FF> gut, ich hätte jetzt gerne ne erklärung für jemanden, wie man ohne
> boot-roms FF> und sonstiges, wie man es gewohnt ist von Knoppix schnell und
> einfach vom FF> knoppix-terminalserver zu booten ...
>
> FF> Diskette ?
>
> yep.. genaugenommen gibt's das PXE entweder als boot-rom oder z.B. für
> M$ RIS-Installation als Floppy für ein paar Netzwerkkarten (3c90X und
> rtl8139, etc.) .. dann kann man das auch ohne bootrom erschlagen..

Und für Linux als Floppy ?

>
>
> FF> Oder zumindest Infos wie eine solche zu erstellen ist ...
> FF> Nicht jeder hat PXE-Boot oder weiß, wie man das einstellt ...
>
> FF> (Ich weiß noch nichtmal, was das genau ist und wie es zu instalieren
> ist; klar FF> Pre-Execution-Environment, aber wo stellt man das ein :-( )
>
> also das pxe ist ein rom auf der netzwerkkarte (und wenn die aufm
> mainboard ist, dann ist halt auch das rom aufm mainboard ;)) ... die
> Etherboot-variante ist _ähnlich_ aber nicht gleich (also vorsicht mitm
> probieren!)
> beim pxe hast du einen bootvorgang ala:
> pxe->dhcp anfrage (beantwortet mit tftp-image und bootet:)
>  pxelinux.0 (vom server)
>  pxelinux.cfg/default (oder andere config-datei vom server - analog zu
> syslinux.cfg) vmlinuz
>  miniroot.gz (wird nachgeladen)
>  ..................................-----=> KNOPPIX
>
> beim etherboot sieht das anders aus:
> etherboot (via rom, lilo, floppy etc.)
> -> Anfrage an DHCP (beantwortet mit tftp-image)
>  tftproot/vmlinuz_tagged_for_etherboot
>   (beinhaltet vmlinuz+miniroot.gz+syslinux.cfg)
>   ..........--=> kann module nicht laden....
>
> man kommt drum herum, indem man die module statisch in den kernel
> baut, aber das geht als "schöne" lösung nicht wirklich durch ;)

ja, das sehe ich ein ...

>
> also jetzt kannst du ja mal rumprobieren.. die
> http://www.rom-o-matic.org/5.0.7/ nimmt dir dann noch die arbeit ab,
> mühsam die etherboot-images zu schreiben.. nur per mknbi-linux musst
> du noch ein tagged-kernel schreiben..

hm, rom-o-matic.org kenne ich ,wir betreiben in meiner schule ein Linuxnetz 
mit thin-clients...

>
> FF> ja, klar man syslinux, brachte die infos ... (Na ja, es kann ja nicht 
> alles FF> klappen, wieder was gelernt ;-/ )
>
> freut mich ;)

ja, danke für den Tipp :-)

>
>
> FF> Fabian (etwas frustriert)
>
> ach kopf hoch.. was meinst du, wie lange ich mit dem
> etherboot-geraffel gekämpft habe, bis ich bei der "trivialen"
> beschreibung von da oben war?!

Darum geht es mir gar nicht ...

Ich möchte eine einfache Lösung anbieten, Knoppix vom Netz aus zu booten mit 
Allem drum und dran ....

Ich möchte Otto-fast-normal nicht zumuten bei rom-o-matic.net erst ne diskette 
zu erstellen ...

(Hat er PXO hat er keine Probleme, aber wieviele Rechner haben das, ham das 
alle modernen Netzwerkkarten ??? Und muss man da dann nur im BIOS 
Boot-from-lan einstellen ???)

Und deshalb, habe ich ja diese Lösung entwickelt, die sofern man weiß, wie man 
ein Netzwerk einrichtet genauso einfach zu benutzen ist ...

Knoppix mit Parameter network booten, dann Diskette rein, Daten eingeben, 
bootet ...

Halt für nicht PXO-Rechner ... (Wenn das mit dem Terminalserver noch besser zu 
vereinbaren wäre, dann umso besser)

cu

Fabian

PS: To list, weil es mir doch noch list-bezogen erscheint ...
>
> wenn du noch config-files zum dhcpd brauchst, dann lass es mich wissen
> ;)

_______________________________________________
debian-knoppix mailing list
debian-knoppix@linuxtag.org
http://mailman.linuxtag.org/mailman/listinfo/debian-knoppix


Reply to: