[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: MedithekView! (was:Re: Opera - Video Problem)



Hallo Jan Kappler

Am Samstag, 31. August 2019, 11:10:10 CEST schrieb Jan Kappler:
> Moin,
> 
> Am 30.08.19 um 21:26 schrieb Ulf Volmer:
> > On 30.08.19 17:15, Christoph Schmees wrote:
> >> alles gut und schön, aber wieso muss man überhaupt Videos *im
> >> Browser* ansehen? Einmal runterladen und gut is. Dann kann man VLC
> >> oder andere komfortable Player einsetzen.
> > 
> > Ich würde es sicherheitshalber noch vorher auf Betamax kopieren.
> > 
> > Viele Grüße
> > Ulf
> 
> mit Verlaub, den Sarkasmus kannst Du Dir sparen. Nicht jeder findet
> Streaming so toll oder hat - speziell in Deutschland - einen ausreichend
> schnellen Internetzugang. Vom mobilen Zugang spreche ich noch nicht mal.
> 
> Natürlich dürfte das Argument (von Christoph) mit dem Energiebedarf
> schwach sein, denn der Betrieb der Server und der Download sowie das
> offline Abspielen benötigen vermutlich nicht weniger Energie als für
> Streaming. Ich finde aber nicht gut, dass man bestimmte Anwendungen
> aufgezwungen bekommt! Speziell ÖR werden zwangsweise durch Gebühren
> bezahlt, da sollte es keine Einschränkungen geben - da sind wir aber bei
> der generellen Diskussion um Copyright, DRM und Depublikation.
> 
> Filme schaue ich oft mehrfach und kaufe sie lieber auf Datenträger wie
> DVD. Dokumentationen lade ich mit MediathekView herunter und kann sie
> halt auch später anschauen. Speziell durch die Depub-Pflicht sind sie
> sonst irgendwann aus der Mediathek verschwunden und man schaut in die Röhre.
> 
> Was das Problem mit dem Browser betrifft: Ich selbst verwende Firefox
> mit NoScript und habe das Problem, dass die Mediatheken meist einen
> Fehler melden. Welchen Müll muss ich noch in NoScript freigeben, damit
> das Abspielen funktioniert? Interessanterweise klappt der Aufruf z.B.
> von SMplayer, der den Beitrag klaglos abspielt (Streaming). Muss ich
> jetzt jedes Tracking-Skript auf ÖR-Webseiten freigeben, damit das
> Abspielen im Webbrowser funktioniert?
> 
> Insofern halte ich die Diskussion für durchaus sinnvoll und finde es
> unangebracht, die Art und Weise lächerlich zu machen, wie manche User
> Mediatheken benutzen.
Genau meine Mainung auch

-- 
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Müller
(Benutzer #439779 im Linux-Counter http://counter.li.org)
PS: Bitte senden Sie als Antwort auf meine E-Mails reine Text-Nachrichten!

Attachment: signature.asc
Description: This is a digitally signed message part.


Reply to: