[Date Prev][Date Next] [Thread Prev][Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

AW: Re: DEBIAN auf APPLE



Lieber Henning
Besten Dank für Dein Interesse und Deine Erklärungen. Habe mich daraufhin entschieden, nochmals from scratch zu installieren.
Installer lief wieder (komischerweise, da auch ein linux-core/app?) gut durch, nach dem Pakete laden wieder die Fehlermeldung.
> Leider kein Hinweis auf switch in Consol-Mode gefunden, ist das eine spezieller key-code? anyway, Grub-Install erfolgreich.
Nach Neustart dann Grub - ok, Debian boot mit folgender (kommentarloser) Bildschirmmeldung:
~~~
>Debian GNU/Linux 9 debian tty1
>Debian login: [   19.676205]  [drm:drm_atomic_helper_comit_cleanup_done [drm_kms_helper]] *ERROR* [CRTC:26:pipe A] flip_done timed out
>{blinking cursor}
~~~
Any hint to overcome?
Sincerely Daniel

-----Ursprüngliche Nachricht----- Von: Henning Follmann [mailto:hfollmann@itcfollmann.com] Gesendet: Montag, 29. Juli 2019 14:57 An: daniel.schmid@bluemail.ch Cc: debian-user-german@lists.debian.org Betreff: Re: DEBIAN auf APPLE
On Mon, Jul 29, 2019 at 12:21:32PM +0200, daniel.schmid@bluemail.ch wrote:
> Sehr
> geehrte Mailing-Listener
> >Bin relativ neu dabei; Habe auf
> einem AMD Geode LX800 500MHz 1GB Ram und USB-Flash „JESSY“ (nach einigem üben) stabil aufgesetzt (Stretch war zu heavy).
> >Bin nun dabei „STRETCH“ auf einem MacBook aufzusetzen; Installer läuft gut bis und mit „Software auswählen und installieren“ (alle 1486 Pakete).
> >!!! Dann kommt die Meldung „Software auswählen und installieren – > Installationsschritt fehlgeschlagen – Ein Teil der Installation ist 
> fehlgeschlagen, sie können versuchen, diesen Schritt aus dem Menu > aufzurufen oder ihn überspringen und einen anderen wählen“; als Option 
> dann nur „Weiter“ (ohne irgendein technischer Merker/Hinweis)
> >???Habe nach > längerem Warten neu gebootet und das/der BIOS/LOADER scheint zu funktionieren, bootet jedoch den Kernel nicht an, any HELP around?
> Thanks a lot & kind regards, Dani

Hallo,
was genau ist fehlgeschlagen? Normalerweise kann man in die root console wechseln, und sich dort die Fehlermeldung anschauen, dafuer ist es jetzt aber zu spaet.
Und normalerweise wird der kernel erst ganz am Ende der Installation in grub aktiviert. Wenn Du einfach nach dem Fehler neu gestartet hast, wird das niemals klappen.
Ohne den genauen Fehler kann Dir hier niemand helfen.
Gruss -H -- Henning Follmann           | hfollmann@itcfollmann.com


Reply to: